Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Patzeide

Patzeide

, f.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
zur Etymologie u. zS. vgl. WBÖ. II 742f.
ein Flüssigkeitsmaß (insb. für Wein) von unterschiedlicher Größe, auch meton. Weinmaßgefäß
  • umb das weinmas suͤllen die vorgenanten gerichtt ... haben insprugker mas, der achtt mass an ein patzeiden gen
    1352 Schwind-Dopsch 188
  • daz man all iar ... geben schol den di zu gotsleichnam gent in sand A. gotshaus ain patzeyd weins an vnserr frawn tag
    1369 MittSalzbLk. 11 (1871) 110
  • ouch sullent si bî halber und ganzer patzeiden und bî halben und ganzen vierteilen wîn zuo koufen geben menniclich
    14. Jh. MeranStR. Art. 4
  • von des wals wegen zu machen ist von alter herkumen, das ... ain pharrer zu Tirol und die von Aur ... auf denselben tag schuldig sein, zu geben der gemainschaft ieder drei patzeiden wein
    1462 Tirol/ÖW. V 55
  • wir öffen auch unser weinmaß, daz wir ain ürn haben sollen, daz sol insprucker mass sein, daran sullen zwelif paczeiden gen
    15. Jh. Salzburg/ÖW. I 324
  • 8 maß ist ain batzidon und 12 bazidon ist ain ir und 8 ir send 1 fuder
    1506 DHandelsakten V 145
  • soll ... sich alle ... stett, und gericht ... des alten mosts und weinmaß, mit der üren, dem fuder, der paceyden, maß trinckel, und fräckele ... gebrauchen
    TirolLO. 1532 VI 8
unter Ausschluss der Schreibform(en):