Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): (Mutterseite)

(Mutterseite)

, f.

Familie, Verwandtschaft der 1Mutter (I) 
  • waerso eyn man sterft, der syn guet neet beteen enhevet, ende heft hy halffbroderen, syntse halffbroderen van de faderzyde, so lowe he syns faders guet oppe de halffbroderen van der vaderzyde, ende syn modergoet op de sibbeste hant to der modersyde 
    1396 Richth. 382
  • kumath ther twa togader ... and aidra hebbe er sunan tein an hia then an togadre tee, sterften thi sune, sa left hi sin federgoud vppa then other halfbroder fonter federsida and sine modergoud vppa then other halfbroder fonter moders sida [wenn zwei ... zusammen eine Ehe schließen und jeder zuvor Söhne bekommen hat und sie dann zusammen einen Sohn zeugen, so vererbt dieser, wenn er danach stirbt, sein väterliches Gut auf seinen Halbbruder von der Vaterseite und sein mütterliches Gut auf den anderen Halbbruder von der Mutterseite] 
    1. Hälfte 15. Jh. FivelgoR. 190
  • alle sine friundem an feder sida and an moder sida 
    1477 His,FriesStrR. 365
  • we so dat land kope, datter dene dyk ontfae iofte dat land weder gheve, van der vaderzyde nemet de twe deelen end van der moderzyde dene derden deel
    1562 Groningen (Region)/ZRG.2 Germ. 28 (1907) 336
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):