125 Jahre
Deutsches Rechtswörterbuch

Im 125. Jahr des Deutschen Rechtswörterbuchs ist es an der Zeit, der Forschungsstelle Deutsches Rechtswörterbuch für die Pflege und Bewahrung unseres historischen Sprachschatzes unseren tiefempfundenen Dank auszusprechen und unserer Bewunderung für das bislang Erreichte Ausdruck zu geben. Der Weg, der vor 125 Jahren angetreten wurde, ist schon ein weites Stück gegangen. Und doch bleibt ‚vieles verschollen und verloren Geglaubte [...] noch zu lösen‘ aus ‚der ganzen Sprache sämtlicher Schatz‘, so Jacob Grimm in seiner ‚Poesie des Rechts‘. Die Aufgabe bleibt also ebenso gewaltig wie bedeutend.

Stephan Harbarth, Präsident des Bundesverfassungsgerichts

Recherchemöglichkeiten im Deutschen Rechtswörterbuch

Wortartikel (Suche nach Stichwörtern)

Wortartikel-PLUS (Suche nach Stichwörtern und zusätzlich nach Kurznachweisen zu belegten, aber nicht ins DRW aufgenommenen Wörtern)

Schreibformen (Suche nach den in den Belegzitaten rot hervorgehobenen Schreibformen der Stichwörter)

Belegtexte (Volltextsuche in den Belegzitaten)

Worterklärungen (Volltextsuche in den Erklärungen innerhalb der Wortartikel)

Nähere Erläuterungen zu den Rechercheindizes finden Sie hier. Informationen zu den Datenbeständen finden Sie hier.