Suche nach *lose im Index Wortartikel

20 Treffer

(zur Vollanzeige eines Artikels auf den jeweiligen "V"-Button klicken)

Baufälligkeit
Blutrunst

(Ebenlose)

, (Ebenloser)
Erbfallsabgabe
Fahrlässigkeit
Geächteter
eine in jedem 4. Jahre an den Bischof entrichtete Kirchenabgabe

Handlose

, Handlöse
wie Handlohn (I) 
Obdachlosigkeit
Unterlassung der 2Hut (VI)?
deutsche Bezeichnung für das lateinische cathedraticum (MlatWB. II 377), eine von den kirchlichen Zehntinhabern an den Sendrichter (Bischof, Archidiakon) zu entrichtende Sendabgabe (vgl. H. Knies, Ursprung ... der ältesten bischöflichen Abgaben .../ZRG.2 Kan. 19 (1930) 83 - 102, und Feine,KirchlRG.4 377); Nbf. Kirchlöse; das Wort ist offenbar im 15. Jh. abgestorben, vgl. aber Kirchenlosung (I); auch in der Form girlose DRW. IV 907, vorwiegend westlich des Mittelrheins belegt
wie Kirchhöre (I), hier Form mit Vokaleinschub (vgl. SchweizId. III 1449)
Vorkaufsrecht Nahverwandter an Bauerngütern
der (gewaltsam) Getötete

los

, adj., adv., lose, adj., adv.
I von Personen
  • 1 frei, ungebunden, unverheiratet
  • 2 pejorativ: losgelöst, frei von gesellschaftlich oder rechtlich geforderten Verhaltensweisen, von "leichtfertig" bis "verbrecherisch" reichend
II von Sachen, Abstrakta und Rechtshandlungen:
  • 1 falsch, betrügerisch
  • 2 minderwertig, im Gegensatz oder Unterschied zu "gut" und "anerkannt"
  • 3 vergeblich, unnütz
  • 4 Bed.?
  • 5 bei Körperverletzungen (von Knochen): locker
  • 6 von Sachen: beweglich
  • 7 frei, offen
  • 8 loser Zehnt Bed.?
III frei, unbelastet, ohne etwas, verlustig, ungültig; von verliehenen Rechten: los werden "vakant werden"; die Kost los machen "den Lohn zahlen, erlegen"; mit Bezug auf Rechtsverhältnisse und die daraus entspringenden Rechtspflichten und in Vbdg. mit Verben, die den Fortbestand oder die Veränderung eines Rechtsstatus bezeichnen, insb. in verstärkenden mehrgliedrigen Formeln mit frei, ledig, leer, quitt uä.

Los(e)

, f., Löse, f.
Erkennungszeichen, Femezeichen, Parole, Vereinbarung
wie Meisterlosigkeit 

Pirnerlose

, Genus?
eine Abgabe
Person, welche rechtlos (I) ist
wie Sendgeld