Suche: 
rückläufiger Index:

Suche nach *macht im Index Wortartikel

29 Treffer

(zur Vollanzeige eines Artikels auf den jeweiligen "V"-Button klicken)

bischöfliche Gewalt
wie Gegengeld 
I familienrechtlich
II rechtsüblich
Macht
wie Gemach (II) 
I
II Stockwerk
ursprünglich summum imperium, dann aufs Geistige übertragen; in der konkreten Anwendung auf große Staaten erst im 19. Jahrhundert
auf Grundbesitz beruhende Macht
vom König erteilte Vollmacht(surkunde)
II (militärische?) Einflußnahme eines Kreises (III 2) 
durch einen Kreisabschied oder durch den Leiter eines Kreises (III 2) gegebene Ermächtigung zu einem bestimmten Vorgehen
Vertreter der Landesbewohner in der Landesversammlung (I) 

Macht

, f.
I die göttliche Allmacht bzw. die Gewalt des Teufels
II die weltliche Gewalt, Machtvollkommenheit des Herrschers oder Staates
III Waffengewalt, bewaffnetes Aufgebot, Heeresmacht, mit der die weltliche Macht (II) durchgesetzt wird
IV die dem Schiedsrichter von den Parteien übertragene Schiedsgewalt, auch die richterliche Gewalt
V familienrechtlich: eheliche Gewalt des Mannes über die Frau, der Eltern über das Kind; allgemein: die Gewalt über einen anderen Menschen (Leibeigenen, Sklaven)
VI Berechtigung, Rechtsstellung, Erlaubnis, Befugnis, Ermächtigung, Bevollmächtigung (volle macht neben Vollmacht), auch die vorrechtliche tatsächliche Machtstellung, der Einfluß auf eine Person
VII Wirksamkeit, Geltungskraft und Bestand eines Rechtsakts, einer Rechtsordnung und ähnliches
IX im wirtschaftlichen Bereich das finanzielle Leistungsvermögen
X die aus Macht (VIII) und Macht (IX) resultierende Wichtigkeit
XI illegitime Machtanwendung, Gewalt
XII räumlich gesehen: Machtbereich, Herrschaftsgebiet, Staat
XIII abgeleitet von Macht (VI): Bevollmächtigter
XIV metonymisch zu Macht (VIII): ordnungsgemäßer Zustand

(mißmacht)

, part. prät.
I schlecht, pflichtwidrig
II nicht fachgerecht gefertigt, verdorben

namgemacht

, part. praet.
wie namhaftig (I) 

Obmacht

, f.
originale Urkunde über eine Ermächtigung zum Handeln im fremden Namen
Judikationsgewalt
von Kindern: legitimiert
I Ermächtigung, für das Reich (II) zu handeln
II Stimmrecht auf Reichstagen
Gesamtvollmacht

Schmacht

, f., Schmächte, f., Schmähde, f.
wie Schmach (I); auch in Bezug auf Gott und Heilige
I Flotte von Kriegsschiffen; allg.: Marine eines Staates
II Staat, dessen politische, wirtschaftliche und militärische Stärke auf der Handels- und Kriegsschifffahrt beruht
individuell (für best. Rechtshandlungen) erteilte Handlungs- oder Vertretungsbefugnis; besonderes, explizites Mandat (III); auch die Bescheinigung darüber
wie Staatsgewalt