Suche: 
rückläufiger Index:

Suche nach *pacht im Index Wortartikel

83 Treffer

(zur Vollanzeige eines Artikels auf den jeweiligen "V"-Button klicken)

'Afterpacht'
Pachtschilling für Ackerland
Unterpacht
"normirte, vulgo Frohne ... dasselbe was Frohn- oder Dienstpacht"
Pacht eines außerstädtischen Grundes
Landpacht, Erbpacht
Pacht an Geld, Hühnern und dergleichen
Pachtgeld für Milch und Butter auf einem Gute
Landpacht, bei der das Entgelt in Arbeitsleistung auf dem Herrenhof besteht
erbliche Grundrente?
Pachtzins von Erbpachtgütern
jährliche Erbpachtleistung
I
II Pachtbetrag
Pacht gegen Arbeitsleistung
Pacht in Geld
"Pacht und Verpachtung der Geleitsnutzung, zB. im Leipziger Geleitswesen im 17. und 18. Jh." DWB. IV 1, 2 Sp. 3003
Pachtzins vom Grund und Boden, Grundsteuer
Abgabe in Hafer
Pachtsumme für ein Haus
Hausunrat
Abgabe
Pacht an ein Heiliggeistspital
einem Herrn geschuldete Pacht
an einen Hof (II 2) oder für einen Hof (II 4) zu zahlende Pacht
Pachtzins in Hühnern 
wie Hüttenzins (II) 
Pachtzins für ein Jagdgebiet
die Pacht einer Sache auf ein Jahr oder mehrere Jahre und der für sie zu entrichtende Pachtzins
Pachtzins für Mühlen, die vom Reich als Lehen ausgegeben werden
(Einkünfte aus der) Verpachtung des staatlichen Monopols auf Herausgabe von (astronomischen) Kalendern an Privatunternehmer
Pachtzahlung in Naturalien oder Geld
Entgelt für die Nutzung von Kirchengut (II) 
(Recht auf einen) Pachtzins in Getreide
Zins, Abgabe von einem Kossathof 
I Abgabe von einem 2Krug 
II das Pachtrecht an einem 2Krug 
I Zins für die Nutzung von Ackerland
von den vergebenen Hofgütern zu leistende Abgaben
Pachtzins für ein bäuerliches Lehnsgut, idR. in Naturalien
I Nutzungsverhältnis auf Lebenszeit
II Einkünfte aus der Leibpacht (I) 
Pachtverhältnis, das nach Zeitablauf oder bei Eintritt eines bestimmten Ereignisses (Tod des Pächters) aufgekündigt werden kann, Ggs. Erbpacht 
Natural- oder Geldleistung des Müllers an den Grundherrn aus dem Pacht- oder Leiheverhältnis über die Mühle

Maipacht

, m. u. f.
I im Kohlebergbau die im Mai fällige Abgabe eines Grubengewerken, die dem Kohlenmeister zugute kommt
II im Mai fällige Zahlung für die Inanspruchnahme eines Rechts
Pachtzins, der nach dem in Maltern (I 1 u. I 4 a) zu erwartenden Ertrag eines Guts oder Rechts festgesetzt ist
Getreidemenge als Pachtzins für die Überlassung einer Mühle
Pachtzins für einen Markenplatz 
von auswärtigen Händlern gezahltes Marktgeld (I) 
mit der Meste (I) gemessene Naturalien als Zins
Entgelt (in Form von Milchprodukten?) für die Nutzung von Weideland
wie Molter (II) 

Mühlenpacht

, f., m.
Nutzungsentgelt des Müllers (I) für die Mühle
Einnahme aus der Verpachtung einer Mühle (I) 

Pacht

, f., m.
I Recht, Gesetz, Anordnung, metonymisch: Gesetzbuch; Befugnis, Verfügungsgewalt; speziell auch Bezeichnung für den pactus legis Alamannorum (Belege 867)
II Vertrag, Übereinkommen, Pakt
III für einen bestimmten Zeitraum vertraglich vereinbarte, (meist) entgeltliche Nutzung (I) einer Sache oder eines Rechts, insb. von Grund und Boden einschließlich der Fruchtziehung, auch das daraus resultierende Vertragsverhältnis; die einzelnen Rechtsformen der Pacht sind in den Belegen oft nicht deutlich voneinander zu trennen
IV Entgelt, Abgabe für die Nutzung (I) von Sachen, Rechten oder Kapital; metonymisch: aus einem Vertragsverhältnis resultierende Abgabeverpflichtung und Einnahmeberechtigung
V Termin zur Zahlung der Pacht (IV) 
VI Gelöbnis, Verpflichtung
VII Rang, Stellung (innerhalb einer Familie oder Dynastie)
VIII Schätzung, Veranschlagung, Steuer
IX sonstiges Entgelt, Einnahme
X
XI Braukontingent
Pachtzahlung an Petri Stuhlfeier (22. Februar)
Abgabe an einen Kirchherrn (II) für die Nutzung (I) eines Grundstücks
in Geld (und nicht in Naturalien) zu leistende Pacht
ablösbare Pacht (IV) 
Pachtabgabe an eine städtische Kämmerei (I) 

Roggenpacht

, f., m.
Abgabe in Roggen, auch Abgabe für den Anbau von Roggen (1577), meton. auch das Recht auf die Abgabe
wie Säeheuer 
Pacht (IV), die der Schultheiß (I 9) dem Grundherrn für einen Schulzenhof zahlt
Pachtzins in Form von Schüsseln (I) 
Verpachtung eines Fischereirechts an einem See (I); auch die Einnahmen daraus
jährlich zu zahlende Stättepacht 
Pacht (IV) für ein Grundstück
an ein 1Stift (I) zu zahlende Pacht (IV)