Suche nach *praelat im Index Wortartikel

7 Treffer

(zur Vollanzeige eines Artikels auf den jeweiligen "V"-Button klicken)

hoher geistlicher Würdenträger

Klosterprälat

, m., Klostersprälat, m.
Vorsteher eines Klosters (II) 
Inhaber einer geistlichen Pfründe an der Lüneburger Saline in seiner Eigenschaft als Wahlmann (Kürherr II 2) bei der Besetzung des Sodmeisteramts

Prälat

, m.
hochrangiger Geistlicher (häufig unspezifisch); unter dem weltlichen Aspekt insb. derjenige Leiter einer geistlichen Korporation (Abt), der als reichsunmittelbarer, aber nicht gefürsteter geistlicher Würdenträger auf dem Reichstag (Reichsprälat) oder als Landesstand in Landestagen (IV) vertreten ist; nach der Reformation in protestantischen Ländern mit unterschiedlicher Funktion (häufig Leiter der früheren Klostergüter)
Abt, Propst oder Äbtissin eines reichsunmittelbaren Klosters oder Kollegiatkapitels, Vorsteher einiger Deutschordensprovinzen sowie bis 1529 der Deutschordensmeister und bis 1548 der Meister des Johanniterordens, die als Reichsstand mit Kuriatstimmrecht zu einer der Prälatenbänke des Reichsfürstenrats gehören