Suche nach *schieben im Index Wortartikel

14 Treffer

(zur Vollanzeige eines Artikels auf den jeweiligen "V"-Button klicken)

I entfernen, ausweisen, abschaffen
II wegschwemmen
zurückschieben
I transitiv: zuschieben, anbieten, dem Pfandgeber das Vorkaufsrecht an seinem Pfand überlassen
II reflexiv: sich nehmen
I (eine Sache vor Gericht) verschieben, vertagen
II zur Entscheidung vorlegen
III jemandem etwas zuschieben, überlassen
IV (den Lohn) vorenthalten
I zuschieben
II hinterbringen
I weiterschaffen (einen Flüchtigen)
II weiterschaffen (einen Ausgewiesenen)
Schuld zuschieben
(einen Eid) zuschieben, zurückschieben
I mit persönlichem Objekt: jemandes Flucht ermöglichen oder begünstigen
II mit sachlichem Objekt: heimlich beiseite schaffen
  • 1 insbesondere verdächtige Sachen (hehlerisch) verkaufen
  • 2 (bewegliche Sachen den Gläubigern) entziehen
I abschieben?
II (in einer Sache) ein anderes Gericht um Rechtsbelehrung ersuchen
Arbeitsstrafe mit der Karre (II 2), meist für männliche Straftäter (zB. bei Wald- und Feldfrevel, Diebstahl, Münzfälschung), aber auch für Dirnen ausgesprochen (zT. bis zu lebenslänglicher Dauer)
jm. mit seiner Amtsgewalt behilflich sein
I (insb. von Gerichtsverfahren:) verlegen, weiterleiten, weiterbefördern, an eine höhere Instanz weitergeben
II etw. auf jn. schieben jn. für etw. verantwortlich machen, jn. überführen, auch: einem anderen als sich selbst die Verantwortung für eine bestimmte Handlung zusprechen, jm. etw. in sein Gewissen schieben (mangels objektiven Beweises) jm. einen (Unschulds)eid auferlegen
III aufschieben, vertagen, (einen Termin) verschieben
IV ablehnen, von sich weisen
V fördern, Vorschub leisten, bevorzugen; auch: (vor Strafe) schützen
VI abordnen, schicken, beauftragen
VII entfernen, abschieben
VIII hinschieben zu etw., unter Zwang hinbefördern
IX stoßen, tätlich angreifen
X in unredlicher Absicht in den Besitz anderer Personen bringen
XI kegeln?
ein (verbotenes) Geschicklichkeitsspiel; wohl: jeu de palets