Suche nach *steig im Index Wortartikel

15 Treffer

(zur Vollanzeige eines Artikels auf den jeweiligen "V"-Button klicken)

rückständige Schuld
Fußweg zu den Weinbergen
wie neuhochdeutsch
"der sogenannte diebessteig, d.h. ein längs der Mauer gehender Weg, welcher die Gerichtsstätte des Möllenvogtes auf dem neuen Markt in der kürzesten Weise mit der Neustadt verband"
mit ständiger Öffnung belasteter Fußweg
Fußweg, Gehsteig
Fußweg

Pflanzsteig

, m., Pflanzsteg, m.
bis zur Ernte ausgegebener Teil des Gemeindelandes, auf dem Gemeindemitglieder Obst oder Gemüse anbauen dürfen
Weg, der offiziell für den Posttransport bestimmt ist
I direkter offizieller Weg über ein Stück Land iU. zum Hauptweg, auch Grenzpfad?
II übtr. von I: im Titel zweier spätmittelalterlicher Rechtsgangbücher, die das Gerichtsverfahren vor den sächsischen Gerichten nach dem Recht des Sachsenspiegels beschreiben, um 1335 als "Richtsteig Landrechts" die von Johann von Buch verfaßte Zusammenstellung der im Sachsenspiegel verstreut aufgeführten Verfahrensregeln des sächsischen Landgerichtsprozesses, in der 2. Hälfte des 14. Jh. als "Richtsteig Lehnrechts" die vermutlich von Gerke von Kerkow verfaßte Darstellung des Verfahrens im sächsischen Lehnsprozeß; verkürzt: der Richtsteig, und dann übtr. auf andere Werke, die Anweisungen für das korrekte Verfahren in einer Angelegenheit geben

Steig

, m., Stieg, m.
I (schmaler) Fußweg, Pfad, auch Reitweg; iU. zum Fahrweg; auch übtr.; auch das Wegerecht
II Steg (I), kleine Brücke
III auf Steig verkaufen versteigern