Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Almosen/almosen

Grundbedeutung: Barmherzigkeit und ihre Betätigung (nach Luther: wohlthat oder gutthat vergleiche Dietz,LutherWB. I 60)
I Erbarmen, Barmherzigkeit, Mildtätigkeit
II Gabe zu mildem oder frommem Zwecke
III Milde oder fromme Stiftung, Stiftungskapital
IV Vikarei, überhaupt Pfründe
V Geistlichkeit (insofern ihr das Almosen zufloß)
VI Klostereinkünfte
VII Öffentliche (kirchliche oder weltliche) Wohltätigkeitseinrichtungen
VIII Scheibe Brot, als Teller benutzt und sodann den Armen gegeben
I betteln
II Almosen geben