Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Gerichtszwang

Gerichtszwang

I Zwangsmittel des Gerichts, richterlicher Befehl
  • der richter sol die nit ... zu waffen kommen lassen, die er mit seinem gerichtszwang geschweigen oder getzwingen mag
    1436 (ed. 1516) Klagsp.(Brant) 27
  • ein gericht ... uffrichten ... darzu ... haben stock, band, eisen und andere gerichtszweng 
    1451 ArchUFrk. 7, 1 (1841) 186
  • etliche lewt, die ... frid nicht erleiden mögen oder der bösen freihheit begirig sein, das sie gerichtszwang nicht erleiden mögen
    1467 UrkGeschBöhm. 426
  • die [Ungehosamen] mag jr ordenlicher richter ... mit seinem gerichtzzwang darzu pringen, den gehorsamen ... volziehung ze thun
    NürnbRef.(1479/84) 33, 10
  • vff daz dy sache ... hingelegt, auch ane gerichtszwang gericht möge werden
    1493 MittGotha 2 (1898/99) 20
  • das einer ... mit ... gerichtszwang, pfänden und dergleichen sachen rächtlich zu costen ... wurden kon
    1537 ArgauLsch. I 240
  • kein obirkeit nach gerichtszwangk furchten
    1545 JbSachsAnh. 8 (1932) 260
  • sollen diejenigen, so sich der vormundschaft verweigern, dazu durch gerichtszwang angehalten werden
    1563 HadelnLR.(Pufendorf) III 3
  • weil die gefahr ... stehet, daß durch aushalten der pein ... durch härtigkeit des gefangenen der gerichtszwang vor nichtig und öffentlich erwiesene laster ungestrafet hingehen würden
    1594 JCulm. V 1, 17, 6
  • den verbrecher durch gerichtszwang dahin halten
    1615 NÖsterr./ÖW. VIII 406
  • ein jeder oberster ... soll ... alle übelthäter durch gerichtszwang ... abstraffen
    1683 Dänemark/Lünig,CJMilit. 1302
  • einen [Halsstarrigen] mit dem gerichtszwang durch den arrest zur strafe bringen
    1735 MittDBöhm. 42 (1904) 509
  • durch erforderlichen gerichtszwang, fals die schuld liquid, ... anzuhalten
    1758 ÖKonsulGO. 69
II Gerichtsbarkeit

II 1
  • ist der vorgang vmb das ambt und gerichtszwang deß ambts zu U. gehörig
    1454 ÜrdingenW. 39
  • wanne ir ... nochmals understet, unß unsere oberkeit und gerichtszwang ... mit dem lantgericht zu enziehen
    1460 Mone,QS. I 441
  • die juden im reich under dem gerichtztzwange ... unsers hofgerichts wonende
    1460 RottweilUB. 558
  • sein oberkait, herrlikeit, gerichtikait, gerichtszwang ... vorbehalten
    1471 DinkelsbühlPriv. 476
  • mit allen landen, manschafften, herrschafften ... gerichtzzwengen ... zu lehen ... verlihen
    1477 SchlesLehnsUrk. I 84
  • ingriff in úbung und gebruch des gerichtzzwangs der ... nidern gericht
    1482 FürstenbUB. VII 156
  • der stadt E. ... oeren gerichtszwang also verordnet, dat alle luiden ... des kirspels ... oick dem gerichtsdwang underworfen
    1482 TurckChr. 92
  • ain persone dem gerichtzzwang diser ... statt underwirffig
    1493 TübStR. 53
  • under einem andern richter oder gerichtzwang gesessen
    NürnbRef. 1503 VIII 18
  • ich protestire ernstlich, das jch jn iurisdictionem und gerichtszwang des richters nicht bewillige
    1509/16 GörlitzRatsAnn. I/II 227
  • die herrschafft T. mit ... gerichten, gerichtszwungen, geiayden, wunnen
    1512 DiepholzUB. 86
  • diweil beede geistliche und weltliche schwert und gerichtszwang zu forderung der rechten ein ander hülflich seyn sollen
    1517 Poetsch,Reichsacht 39
  • das di bischoffen ... gewalt und gerichtszweng haben in ... eesachen, wucher oder zehenden
    1530 RTAugsbUB. I 430
  • delegati, nachgesatzte richter sein, die sich eines andern oder frembden gerichtszwang gebrauchen
    1536 Gobler,GerProz. I 3b
  • den gaistlichen in iren krichtzszwang gegriffen
    1545 FreibDiözArch. 9 (1875) 225
  • dass der graf Wernherr von Habsburg ... sinen gerichtszwang in den gerichtszwang des apostolischen stul geeignet
    1550 Tschudi,ChrHelv. I 39
  • Erschheim liegt ... unter dem gerichtszwang der statt Hirschhorn
    1560 GrW. I 445
  • daz im dall Rauriß ... ain gerichtsstab und ain gerichtszwang sei
    1565 RaurisLR. 204
  • ein widtfrau bleibt solang bey ihres verstorbenen ehemanns gerichtszwang bis sie iehren standt verkehret und sich under ein andere jurisdiction verheürahtt
    1573 NÖLTfl. I 19
  • sollen die amptleute ... nicht aus dem gerichtszwang eximirt ... werden
    1573 Sachsse,MecklUrk. 268
  • 1583 SiebbLR. I 2 § 6
  • exempt ... von des rades ... tho H. gerichtsdwange, botterlichkeit, stüren
    1589 HusumStiftungsb. 417
  • 1627 BöhmLO. F 6
  • andere, so dem landmarschallischen gerichtszwang in jurisdictionssachen untergeben
    1637 CAustr. I 256
  • die vogtey sey der gerichtszwang, so ein vogtherr über die gotteshäuser, dero güter und unterthanen ... hat
    1688 Beckmann,Idea 11
  • denen, so adeliche erbgerichte haben, ... anbefohlen, daß sie die unter ihrem gerichtszwange befindliche wirthshäuser ... visitiren
    1716 BremPolO.(1732) 959
  • da ein teutscher bey einem frantsosen zur miethe wohnet, kan dem magistratui loci nicht gewehret werden, den gerichtszwang [im französischen Text sa jurisdiction] wider denselben ... im hause ... zu exerciren
    1719 CCPrut. II 412
  • gleichwie ... Heydelberg ... von dem gerichtszwang des in seinen ringmauern nur den blößlichen sitz ... habenden oberambts independent
    1746 HeidelbStR. 536
  • der gesätzgebende gerichtszwang, lat. jurisdictio legislatoria sive nomothetica
    1752 Greneck 6
  • werden gemeiniglich drey gattungen des gerichtszwang hergeleitet, nemlich das hochgericht oder imperium merum, das niedergericht oder imperium mixtum und der geringere und besonderliche gerichtszwang oder jurisdictio simplex
    1752 Greneck 10
  • jedes blutgericht hat gewisse personen und einen bestimmten gezirk unter ihrem gerichtszwang und botmaͤssigkeit
    1769 CCTher. 19 § 1
II 2
im einzelnen
  • die mindern magistrat, das sein die, die cleinen gerichtszwang haben
    1436 (ed. 1516) Klagsp.(Brant) 88v
  • persohnen ... die keinem ordentlichen gerichtszwang underworffen
    1444 Biberach/Biberach 191
  • an hern U.H., H.B. mit geistlichem gerichtszwang unersucht ze lassen
    1482 BernRatsman. I 63
  • damit das hohegerichte seinen freyen gerichtszwang und gang nit haben möchte
    1506 KölnStat. I 125
  • weltlicher gerichtzwang, im latin gnant jurisdictio
    Layensp. 1509 J 4v
  • wenn sie [die Güter] die geistlichen inhetten, sollen dieselbigen mit dem geistlichen gerichtszwangk bezwungen werden
    1514 Riedner,SpeierGeistlG. 134
  • haben sie kainen häderischen oder genotten, sonder ein willkürlichen gerichtszwang [lateinisch non ... iurisdictionem contentiosam sed volutariam]
    1516 NürnbChr. V 798
  • demselben gericht ... keyn burgerlicher gerichtzwang ... zuwachßen soll
    1532 CCC. 12
  • die e ist ain gaistlich sackerment, welches ... in den gaistlichen gerichtszwang kert, ..., das haut ietz weltlich oberkait vor ir selbs in iren weltlichen gerichtszwang genomen
    1545 FreibDiözArch. 9 (1875) 222
  • die gewalt ... der scharffen fragen fleusset aus dem öbersten und höchsten gerichtszwang 
    1561 Rotschitz 124
  • heuser und güter [des Adels], so den gemainen gerichten mit ordenlichem gerichtszwang underwirffig
    TirolLO. 1573 I 7
  • TirolLO. 1573 II 19
  • gemainer landtschaft diener, die weder dem bürgerlichen gerichtszwang oder ime, pfarrer, underworfen
    1598 AktGegenref.2 I 390
  • sachen, die seinen nidern gerichtszwang anhengig
    1599 ArchÖG. 107 (1926) 639
  • obwol in diesem bezirk des hoflandes ausser der stadt die von Wartberg den burgerlichen gerichtszwank wie auch den angriff ... zu gebrauchen haben
    1602 ZWestf. 68, 2 (1910) 329
  • so ist doch der ordentliche gerichtszwang gegen einen übelthäter nicht nur in loco delicti, sondern auch in loco deprehensionis aut domicilii
    1751 CJBavCrim. II 1 § 10
  • das ain jeder unterthan seinen hochen und nidern gerichtszwang auf seinem ruggen getragen
    oJ. Wiedemann,AllgäuGebr. 5
III Gericht
  • haben wir uns erbotten jn crafft redelichs gerichtszwangs oder wilkurlichs ußtrags
    1461 FRAustr. 44 S. 250
  • es soll nieman über dieses dinckhoffs ... gietter richten, wan des ... dinckhoffs herschafftstab und gerichtzwang 
    15. Jh. Elsass/GrW. IV 200
  • hie vor diesem gerichtzwangk zu antworten
    1535 Grupen,Disc. 640
  • herr richter, mir erscheint ein leichenzeigen von N.N. in gehegten peinlichen gerichtszwange 
    1571 Fischel,Komotau 163
  • ainem schultheissen und dem gerichtszwang gewärtig
    1573 VillingenStR. 135
  • unter seinen stuhl oder gerichtzwang gehörig
    1577 Schlüter,WestfProvR. III 128
  • gerichtszwang und recht zu B. wurdt mit 12 geschwornen schöffen ... besetzt
    1578 Boxberg 794
  • dem gerichtszwang und gemainer stat allhie zu Ödenburg getreu ... sein
    16. Jh. MHungJurHist. V 2 S. 6
  • freyheit, damit ihr gerichtszwang begnadet
    1650 NördlingenStat. 218
IV
Gerichtsbezirk
  • was inheldy der bergen ist und schneeschlipfin hinin, gehörett in den gerichtszwang in R.
    1484 SGallenOffn. II 225
  • zu L. im sloss, marckt und desselben gerichtszwangk 
    15. Jh. JbMittelfrk. 35 (1867) 32
  • in diser stat oder in andern gerichtzwengen 
    15. Jh. Nürnberg/NürnbPolO. 144
  • so sich ... farende guͤter in vnserm gerichtsszwang ... erfunden
    1507 BambHGO. Art. 268f.
  • wellicher dem andern kuntschaft gipt im gerichtszwang, sol sein lon 6 stebler sein
    1517 Carlebach,BadRG. I 141
  • 1519 SchlettstStR. 176
  • ligent guet, das in unsers landmarschalchs gerichtszwang gelegen
    1528 ZeigerLRb. 108
  • indert der stadt N. gerichtszwang ußerthalb beiden burgern zylen
    1548 NydauFrhB. 55
  • wer mit recht ... in die acht vertheilet wird, der muß den ort und gerichtszwang meiden
    1594 JCulm. V 1, 18 c. 4
  • das keiner ... uß der herrschafft oder gerichtszwang, darin er heuslich gewont, zihe
    1599 Oberpfalz/GeöArch. I 1 S. 369
  • an den landgraben ... zu dem 1. mahlstein, da dieser gerichtszwang angefangen
    1600 Baldes,Birkenf. 188
  • die burger ..., die in gerichtzwang und vogtei gesessen
    17. Jh. ÖW. VI 369
  • solche stein, welche ... gebiet und gerichtszwang unterscheiden
    1728 Leu,EidgR. II 112
-- Friedensbereich
  • wen sich begibt ein rumor das ainer dem andern under seine dachtropfen [andere Lesart disen gerichtszwang] ein wuerf
    16. Jh. ÖW. XII 150
V Gerichtsgefälle
  • zu koffen geben haben ... unser sloss und dorf T. ... mittsampt ... den sibenteiln des gerichtszwangs daselbs
    1488 FürstenbUB. IV 65
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):