Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Gewende

Gewende

I Längen-, Flächenmaß
  • iede ecker lenge sol haben czweliff gewende 
    2. Hälfte 14. Jh. BrünnRQ. 223
  • gefarn mit den pherdin vnd mit dem hobin in dy gerste anderthap bete breit vnd anderthap gewende lang
    1453 KrzemienicaSchB. nr. 57
  • eyn gemessenn meile sal behalden sechczig gewende und ein gewende sal haben sechczig ruten
    1470 FreibergUB. I 266
  • H. ... hadt vorkaufft iii gewende ackers
    1528 MittOsterland 5 (1862) 441
  • 1500 rutthen machen 30 gewende, 30 gewende machen eine meile
    1530 SchlesDorfU. Einl. 47
  • weitere sol ein iczlicher die fridtzeun halten ein gewendt vom dorf
    1536 Schlesinger,Weist. I 182
  • wird jemand mit einer büchse ohne besiegelt jagdbekäntniß von der ... landstrassen auf zwey gewende weyt angetroffen, soll ihnen ... das geschoß ... abgenommen werden
    1597 CJVenatorio-Forest. III 16
  • stadium, ein gewende ist ein platz von 125 schritten oder 625 fuß lang
    BöhmStR. 1614 K 39
II
Grenze
  • wo zwene ein gewende haben, da sall der keiner allein eynen stein setzen ane den andern
    oJ. GothaStR. 211
III Flur
  • daz ich bestanden han ... ses morgen ackers, gelegen uf dem mitteln gewende undewendig dem Nipestal
    1379 LSchrP. 163
  • dem landtsbrauch nach auf den vorwergksäckern ... zu arbeitten von jeder hube acht beete durch ein gewende 
    1644 SchlesDorfU. 101
  • ganz gleich, ob die einzelnen streifen, striemen, breiten, hufen, ruten, gewende, giehren, beete, queren ... heissen
    oJ. MittSächsVk. 4 (1906/08) 17
  • DWB. IV 1, 3 Sp. 5465 [vgl.]
  • Götze,FrühnhdGl.2 107
  • Jelinek 314
  • MnlWB. II 1885
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):