Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Heerschild

aus der Grundbedeutung Kriegerschild entstehen die übertragenen Bedeutungen:
I bewaffnete Schar, Bande, Heer
  • 1 allgemein
  • 2 insbesondere Gesamtheit der Lehnsleute eines Herrn
II Heeresfolge, Kriegszug
III Lehensfähigkeit
  • 1 absolute Lehensfähigkeit
    • a geboren zu dem Heerschild
    • b kirchlich
    • c bürgerlich
  • 2 relative Lehensfähigkeit: Rangstufe in der Lehnsordnung
    • -- den Heerschild niedern 
IV Wappenschild
V Heergewäte