Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): 2Klaue

2Klaue

, f.
I Geltungsbereich einer Reihenamtsverfassung, Teil eines größeren oder kleineren Rechtsgebiets, in dem das Richteramt (insbesondere das Deichrichteramt) im Turnus von den Inhabern bestimmter Höfe wahrgenommen wird (ausgehend vom Recht am Reihenamt scheint teilweise auch die berechtigte Hofstelle gemeint zu sein)
II Verzeichnis der amtsfähigen Hofstellen zur Festsetzung des Turnus
III der Turnus, das Umlaufen der Ämter, wobei das Wort mitunter in erweiterter Bedeutung die Einrichtung selbst bezeichnet