Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Niederschlagung

Niederschlagung

, f.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:

I Einstellung, Abweisung
  • [Interdikt:] bey den penen des bannes der ewigen vermaledingunge vnd nyderslahunge gotlicher ampte
    1467 UrkGeschBöhm. 465
  • zu niederschlagung der ... geführten beschwerden
    1804 SammlBadDurlach II 297
  • die befohlene niederschlagung der land-consumtions-steuer-prozesse
    1811 Rabe,PreußG. X 551
II Erlaß, Aufhebung
  • durch niederschlagung derer letzten 46000 rthlr.
    1736 ActaBoruss.BehO. V 2 S. 170
  • nur durch ungluͤcksfaͤlle kann zahlungsunfaͤhigkeit entstehen. sollten diese einen anspruch auf niederschlagung oder stundung gewaͤhren ...
    1810 NCCPruss. XII 2 Sp. 1006
  • niederschlagung der strafe
    1816 AmtsBlWestf. 1 (1816) 77
  • eine niederschlagung von kosten kann nur durch richterliche verfügung erfolgen
    1825 SammlArnsberg II 51
  • niederschlagung der inexigiblen strafen und gerichtskosten
    1827 Kamptz,Ann. XI 158