Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Sammler

Sammler

, m., Sämmler, m.
I Person, die in offiziellem Auftrag etwas einsammelt, insb. Abgaben und kirchliche Almosen; auch mit negativer Konnotation: Bettler
II bei aufgeteilten Hofgütern derjenige Anteilsbesitzer, der als Vertreter aller weiteren Anteilsbesitzer auftritt und die Abgaben gesammelt an den Grundherrn entrichtet