Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Schied

Schied

, m., auch f.
I Schiedsspruch, -einung, (außergerichtliche) streitschlichtende Entscheidung zumeist eines Gremiums, das hierfür berufen oder angerufen wird; zu Schied gehen sich einem Schied unterwerfen (Beleg 1384)
III im Bergrecht: Grenzscheidung; Minn und Schied gütliche Einigung und Grenzscheidung
IV im süddt. Raum: Grenzbegehung und -festsetzung; auch: ein Gremium von Schiedern (II); Feldgericht (I) 
V Grenze
VI wie Schiedgeld