Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): 2Schrotamt

I Zuständigkeit, Vorrecht zum 2Schroten, va. zum Be- und Entladen von Fässern, gegen 2Schrotgeld (I); auch die hierfür zuständige Institution; zT. verbunden mit weiteren Aufgaben, etwa dem Eichen; häufig als herrschaftliches oder klösterliches Privileg gegen Zins (unter)verliehen
II Einkünfte aus dem 2Schrotamt (I) 
III Zunft der 2Schröter