Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): abscheren

abscheren

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
fries. ofskera, nl. afsceren 

I abschneiden der Kopfhaare, insbesondere zur Strafe
  • ab der phaffe eynen totit ader lemete, so hette er sine pristerschaft ... verloren ...; unde sal man en nicht absezen, wenne es zu kamphe kommt, unde die platte abescheren?
    Ende 14. Jh. Weichb.(Dan.) Gl. 338 Art. 35
  • alsbalde sie [Hexe] in das gefengnuß komet, alle hare abscheren 
    1494 Hansen,QHexen 593
  • der [ehebrecherischen] frawen söllen ir haer hinden und forne abgeschoren werden
    1561 Rotschitz 94
  • man sol ime hut unde har abe schern 
    oJ. BaselDienstR. 11, 10
II Bart abschneiden zum Spott
III
  • svat so dat water afschevet [andere Lesarten afschauet, abschabet, afscüppet, abeweschet, affbreket, abescheret, abnimt, ave rift, abrist] deme lande, dat hevet die verloren des dat lant is
    1356 (Hs.) SspLR. II 56 § 2
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):