Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Anries

Anries

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
Nebenformen anreis, anris, anriß 
Überhang, Überfall; Recht darauf
vgl. Abries
  • welcher dem andern sin anriß wider sinen willen nimpt, ist die buoß 5 ß ₰
    1469 SGallenOffn. I 368
  • me schaden ... wan das anriß in nutzen möcht
    15. Jh. ZSchweizR.2 5 (1886) 169
  • 1520 SchwäbWB. VI Nachtr. 1518 [uö.]
  • der ... mit anriß old sonst anstößer ist
    1639 Blumer,RG. I 440
  • uberfang, uberfall ... auch anriß 
    1728 Leu,EidgR. II 645
-- Recht darauf
unter Ausschluss der Schreibform(en):