Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): außenbleiben

außenbleiben

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:

I abhanden kommen
  • das ander, das yn ussen bliben wurde
    1468 FreibergUB. I 251
  • das den erbherren ir zinß außen bleiben 3 jar oder lenger
    15. Jh. (Hs.) BambStR. 17
II von Personen

II 1 dem Teiding, Gericht, der Sitzung fernbleiben
II 2 an fremden Gerichten sein
II 3
  • ob sie des nachtes aussenbliebe unehrlich
    oJ. Rotschitz 143
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):