Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): beherbergen

beherbergen

-burg-, -brig-, -beren-, -hörb-, -igen 

I
I 1 jemanden bei sich aufnehmen
I 2 reflexiv: sich einquartieren
II
II 1 etwas bei sich aufbewahren, verbergen
II 2 Herbergsrecht geltend machen
  • daz wir ... noch nymand ... das closter beherbergen, bebeten, besweren
    1366 MansfeldKlUB. 456
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):