Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): 1Beistand

1Beistand

nd. bistant 

I
I 1 Hilfe
I 2 Gewährschaft
  • in getreuen beystandt und verwesung angenohmen
    1496 MBoica XV 214
  • wo der verkhaufer solchen beistand und vertrettung darüber nicht thät
    1528 ZeigerLRb. 343
II
II 1 Helfer, Rechtsbeistand, Vormund
II 2
Beisitzer
vgl. Achtleute

II 2 a im Gericht
  • mit ordelen twee bystenderen 
    1465 Westfalen/GrW. III 180
  • solle der dorfrichter und beiständ 
    1582 NÖsterr./ÖW. VIII 372
  • nach erkantnus des richters und seiner geschwornen beistänt 
    16. Jh. NÖsterr./ÖW. VIII 28
  • in erlaubung der vögten und beyständen 
    1648 BernMand. VII 2 P. 6
  • vor den commissarien undt beistandt ... ausgesagt
    oJ. BrandenbSchSt. I 45
II 2 b sonstiges
vgl. Achtleute
II 3 Zeuge
  • nebst ... hier zu erbetenen beyständen 
    1690 SchlesDorfU. 115
  • mit ... beystanden und documenten
    1697 ZSchweizR.2 5 (1886) 107
  • ein ... bräutigam mit seiner vertrauten und beederseits beyständen 
    1747 CCBrandenbCulmb. II 1 S. 585
  • soferne die ... wittib ... durch die beystände die heiraths-abredung ... beweisen könnte
    1752 Greneck 267
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):