Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): beschreiben

beschreiben

afries. biscrive, mnl. mnd. besc(h)riven 

I schriftlich verzeichnen
-- Grenzen und Grundstücke
  • alle ... reinungen ordentlich beschreiben und ein sonderlich buch darüber ... aufrichten
    1650 CJVenatorio-Forest. III 350
  • die grenzen und limiten des zehents ... begangen und auf neu mit ihren vöhren und angrenzen beschrieben 
    1650 SPantaleonUrb. 525
  • neuberitenes und beschriebenes urbärl
    1718 Polling/Rockinger
  • die wiesen ... iuxta longitudinem et latitudinem zu beschreiben 
    1724 MittKönigsberg 2 (1910) 197
  • den zehntbaren grunt ... besichtigen und beschreiben 
    1756 CMax. II 10 § 18
II
II 1 in die Steuerliste eintragen, (Steuer) veranlagen
  • daß die land-leut ... keinen wein-zehend in dem keller beschreiben zu lassen schuldig seyn
    1550 Walther,Tract. XI 11
  • weinzehent ... solle ... an den weinpürgen und vor den weingärten maischweiß beschriben ... werden
    1599 NÖLREntw. V 162 § 7
  • welche den wein vmb jhren lohn beschreiben, schaetzen, kosten, vnd den zinß davon einbringen
    1619 Lazius,Wien III 82
  • 1679 TractIurIncorp. VI 8
  • 1753 Chorinsky,Mat. IV 26
II 2 ins Achtbuch eintragen
  • ist daz ainer um ein wunden bescriben wirt [proscriptione damnari]
    um 1330 BrünnRQ. 347
  • ist ... daz der ... manslag ... sich nicht stelt, so schol in der richter echten lassen und bescreiben [eum proscriptum denunciet] ...; wen ein manslag weschriben wirt [in proscriptionem devenerit]
    14. Jh. BrünnRQ. 343f.
  • MnlWB. I 1006f.
II 3
  • einen bedermann, dey vnser ervmann vnde vnse beschrevene mann wäre
    1346 Haltaus 143f.
  • so en soll nümand reiden vor dat gemeine vnser stat to Soist, he en si den ein beschreven man
    16. Jh. Westphalen,Mon. IV 3086
  • beschriebener mann. obscure dicebatur qui erat in fide et potestate domini, ab eo etiam intercessione literarum defendendus
    1758 Haltaus 143 [s.a. 144]
  • Schiller-Lübben I 265
--
"ein eingetragener Mann (z.B. in das Bürgerbuch als Bürger; in ein Hörigenverzeichnis usw.; auch ein angeworbener Mann)"
-- beschriebener Bruder eingeschriebener Bruder (III) 
  • die abtretenden schäffere sollen ihre beschriebene brüder ... ordentlich zu buche rechnen
    1585 RevalStR. II 66
III schriftlich abfassen; niederschreiben
  • daz man alle die rede und alle di tat, ... beschribe ... zo einer ewigen bewisunge
    1308 DresdUB. 18
  • so scolen se ere redhe bescriven unde besegelen unde bringhen an dhen overman
    1313 MagdebUB. I 146
  • breyve ... gheghiven, beschriven unde besygheled
    1346 HammStR. 7
  • bringen vnd sagen sein kuntschaft beschriben odir vmbeschriben
    1354 Spieß,Neb. I 160
  • 1393 CDPruss. IV 164
  • beschreiben der mautt recht
    1394 MHungJurHist. V 2 S. 3
  • den ungerechten zufugen ire beschrebin pyne
    14. Jh. GlWeichb. 215
  • anclage und antwerde beschreven 
    Anf. 15. Jh. MagdebSchSpr.(Friese) 11
  • koeren gheraemt ..., gheordineert ende doen bescriben 
    1401 Fruin,Dordrecht I 1
  • die eide innemen und beschriben 
    1440/59 Miltenberg 331
  • sal der richter dem cleger einer erfollunge bekennen, die der cleger beschreiben lassen ... sal
    1466 Wertheim 32
  • sulch pfandt ... uffbieden und sulch uffgeboit beschreiben lossen
    1466 Wertheim 33
  • sag und zugcknüß ... lassen beschriben 
    1485 Überlingen/FreibDiözArch. 19 (1887) 283
  • 1507 BambHGO. Art. 123
  • ein gewissen abschied beschreiben lassen
    1509 Wertheim 46
  • eyne beschrevene sententz vam rade to J.
    1538 HolstVierstUrt. 149
  • bedingung ... verglichen und beschriben 
    1572 AdelsheimStR. 652
  • ir testament ... mit aigner hand selbst beschreiben, underschreiben
    1599 NÖLREntw. III 3 § 1
  • ein gewisse ordnung ... beschreiben 
    1601 MHungJurHist. IV 2 S. 232
  • rechnungen ... ordenlich ... beschryben 
    BernGS. 1615 Bl. 16
  • alle fürträg in die feder reden und beschreiben lassen
    1618 WürtLändlRQ. II 223
  • fragstuck ... darueber [ich] dein aussag beschreiben will
    1670 Abele,Unordn. I 35
  • soll ieder beeidigter schreiber ... alle ... sachen unparteiisch ... beschreiben 
    1816 Tirol/ÖW. III 186
  • dy scheppfin sind nicht pflichtig ymandis sache czu gedenkin, is en sy denne, daz ymant syne sache in gerichte beschribin lest
    oJ. MagdebBresl. 18
-- auch substantiviert
  • wat ... die rad ordel vnde recht in erem boke bescreuen hebbet
    1360 BremGQ.(L.) 77
  • was urteile sie sprechen und teilen, ... das sie die in ein buch tun beschriben 
    1365 FriedbergUB. I 241
  • im Fall der Urteilsschelte sollen die Urteiler dat recht bi wetende unde bi vulborde der partigen an beiden siden bescriven an den raet unde stat to L.
    14. Jh. Nowgorod(Frensd.) II 12
  • sol man die meren und minder urteil beschreiben 
    1. Hälfte 15. Jh. LandshutStR. 203
  • wo die widerparthey derselben kuntschafft auch beschreybens ... begert
    1506 ZFerd.1 5 (1829) 156
  • sol ... der gerichtsschreyber die vrteyl beschreyben vnd ... jm auffschreyben formen
    1507 BambHGO. Art. 217
  • ain gerichtzpuch ... darein der ... gerichtschreiber die fürträg ... auch die abschid und urteyl ... beschreib 
    1520 BairGO. Tit. 1, 6
  • kundtschaften conträct und ... urkunden ... beschreiben 
    TirolLO. 1573 II 9
IV beschriebenes Recht geschriebenes Recht
V etwas schreiben an jemanden
  • wo se den des rechtes over en dreghen, dat scolen se bescriven in den hof to N.
    14. Jh. Nowgorod(Frensd.) 12 [und öfter]
VI schriftlich zuweisen; verschreiben
  • ist ... das man wil vorlyhen uff eynem stollen, so sal der bergmeister den gewercken ... uff das gebirge czusammene gebiten, unde was do vorlegin wirt unde beschreben, das hat craft
    Ende 13. Jh. IglauBergR. 282
  • is emme kinde sunderliken zinsgut bescreven van sines vader weghene
    1. Hälfte 14. Jh. GoslarStat. 13
  • weme se der [ver hove] settet, deme scole we de bescriven 
    1351 StötterlgbUB. 91
  • vorkoft ... twe ghot ... mit watere ... also uns dat beervet is unde bescreven van unseme veddern
    1363 NeuenwaldeUB. 119
  • wo eyn man sinem wibe beschribit eyn genant gelt zu habin nach sinem tode
    14. Jh. Weichb.(Dan.) 274
  • allent wat in eines mannes testamente mit guder luͤde getuͤcheniß nicht beschreven is
    1593 JütLow.3 III 45 § 6
  • der frouwen beschrebein morgingabe
    oJ. Weichb.(Dan.) 280
  • beschribit daz [gut] synem wibe in der stat taffil
    oJ. Weichb.(Dan.) 281
VII
schriftlich (vor-)laden
  • ten landtag beschreven 
    1377 NrhAnn. 39 (1883) 37 Anm. 1
  • das herr N. beschriben werde uff nachvolgenden 8. tag
    1470 QSchweizG. I 21
  • off ich ... dey semenclichen ... verklagten von Fr. ... alhyr beschrieben und verbott hette
    1470 Senckenb.,KaisG. 91
  • 1471 ArchSchweizG. 3 (1844) 353
  • eyner van den leenmannen ... worde beschreven tho gericht
    1482 OstfriesUB. II 183
  • jeder, so uff den gehalten tag von k.mt. beschriben worden syend
    1487 Esslingen/UrkSchwäbBund. I 10
  • ain gemainen landtag ... beschriben 
    1498 WürtLTA.1 I 25 [und öfter]
  • alle des pundts verwandten ernstlich beschriben 
    1499 FürstenbUB. IV 279
  • als wir ... unser landschaft ... in unser stat ... beschriben und erfordert
    1510 BairFreibf. 128
  • 1525 BauernkriegQ. I 421
  • 1530 ErnestLTA. 197
  • 1542 Moser,KreisAbsch. I 12
  • in gevalle de bescrevene nijet en compareert metten ijersten brieve, soo wordt hij gecontumaceert
    1549 CoutAnvers I 218
  • van unserm ... fürsten ... in kriegsnoden to dienst beschreben 
    1565 Steinen,WestfGesch. IV 798
  • der keiser ... beschreib ein rychstag
    1570 FreibDiözArch. 12 (1878) 225
  • der gesatzten zeitt beschrieben oder verklaget
    1571 Richter,Paderb. I Anh. 142
  • die landschafft ... beschreibenn 
    1572 Sachsse,MecklUrk. 264
  • 1581 AktGegenref. 173
  • zu ... landtägen beruffen oder beschrieben 
    1627 BöhmLO. A 34
  • der hofrichter pfleget die hofeschöppen zu beschreiben 
    1631 CDSiles. 27 S. 261
  • 1634 ZSchwabNeuburg 3 (1876) 209
  • 1638 Lünig,CJFeud. II 20
  • 1647 SchrBodensee 28 (1899) 97
  • 1650 Gothein,Colloqu. 80
  • 1668 Fugger,Ehrensp. I Kap. 12
  • die andern frey und reichtstett beschreiben 
    oJ. Nördlingen/UrkSchwäbBund. I 67
-- auch substantiviert
  • bynnen iare und tage nach dem beschribin ader besenden
    1450 JenaUB. II 200
VIII Ehrenrühriges über jemanden schreiben
  • dat juwe broder uns besproken, bedichtet unde bescreven heft myt schentliken smeliken hoͤnliken worden
    1420 BremUB. V 176
IX reflexiv: sich schriftlich ausweisen
  • were es ... sake, daß sich niemand darzu beschrieben könnte ... so soll das gerade bei der wehre bleiben
    1442 Paderborn/Wigand,Beitr. 176
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):