Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): bestiften

bestiften

, bestiftigen


I stiften
  • condita est pistiftit vuart usw. 
    oJ. AhdGl. I 327
  • 1340 hat herr grave von N. ... bestift disen spital
    16. Jh. ZWirtFrk. 4 (1856/58) 331
II ausstatten, dotieren
-- bevorrechten
  • bestiftet, gefürstet und gefryet
    1363 BaselUB. IV 274
III mit Erbleihern, Pächtern besetzen
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):