Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Bot

Bot

nd. bod, bot, baad (SchleswHWB. I 191), nl. bod, bot, hd. Nebenformen bott(h), bod(t); both, bote, po(d)t, pott 

I Gebot, Verbot, Befehl
-- Verordnung
-- schriftliche Ausfertigung
  • ein urkundt oder bott genent in der rechtferttigung ist dem geriecht 4 ₰ unnd dem schriber 4 ₰ uffzuschriben
    1538 Oberstein hs.
II Botschaft

II 1 allgemein
  • lon von aim pot us unserem land
    1471 GraubdnRQ. I 365
  • er sol uns auch unser pot pietn
    oJ. GrW. VI 118
-- Bekanntmachung, Mitteilung
  • von demselben soll auch jederzeit das bot ausgehen, wenn die nachbarn sich versammeln sollen, und soll dann das bot ohne aufenthalt von haus zu haus gehen
    1722 Nerong,Willk. 93
  • MnlWB. I 1390
II 2 (gerichtliche) Vorladung
--
Gericht
  • die selben söllent ... sweren, sovil gutz als sy entpfürt hand, wider in das gericht und bott zestellen
    1480 LuzernStR. 44
-- Vorladungsgebühr
-- Aufgebot der befohlenen Arbeiter, bzw. der geladenen Gäste
III Zahlungsbefehl
  • es sig von pfandung wegen ... mit botten mit briefen
    1381 AppenzUB. I 1 S. 315
  • alle pott soll man nicht höher gepietten den pey 15 ₰
    1430 JbMittelfrk. 34 (1866) 125
  • der gelter wegen, die sich mit pot nit finden lassen wellen
    1462 LandshutStR. 191
  • ist ... zu glauben ... den geschwornen weybeln und banwarten umb bote und pfand
    1489 WillisauAmtR. 98
  • umb das podt da soll in der herrschaft geschehen das recht
    15. Jh. NÖsterr./ÖW. VIII 694
  • bott uff eines gut
    1512 BruggStR. 143
  • laßt wytter uff potte clagen
    1539 BernStR. I 324
  • das pot, so jemands thut, sol er all monat an eynem rechten ernüwern
    1541 BremgartenStR. 98
  • das ... keyn heymlich pot uff jemand geschehen soll
    1541 BremgartenStR. 98
  • soll ehr mit pfanden oder durch ein botth zu der betzalung gefurdertt werden
    1581 HagenLR. 18
  • mag ... ein pot anglegt werden
    1600 ZürichOffn. I 43
  • da soll einer, wellicher ... der erst am pott ist ... in der zalung vorgohn
    1612 BremgartenStR. 140
  • ein bott nehmen
    1639 WerdenbergLB. 236
  • zur bezahlung ein bott thun
    1648 BernMand. VII 2 P. 17
  • durch das erste bott getrieben
    1746 Leu,EidgR. IV 490
  • die straf mit bot oder schazung einziehen
    1764 SGallenOffn. I 77
  • SchweizId. IV 1890
IV Haft, Arrest [wegen einer Schuld]
  • 15. Jh. ÖW. IX 298
  • wellicher hier verpoten wirt und aus dem pot geet an gerichts urlaub
    16. Jh. ÖW. I 277
  • welcher umb ein schuld ... in pfand gehet oder in bott 
    1601 Widnau 265
  • wer ... ym pot ist und mit fuerpoten daryn begriffen wirt und wird beruffet mit dem fronpoten, man soll in daraws nicht lassen
    oJ. RegensbStat. 39
  • His,MA. I 450 Anm. 6
-- gerichtliche Beschlagnahme
  • nimt ainer aus dem bot an urlab das hinder ainem phunt ist
    1427 NÖsterr./ÖW. VIII 971
  • welicher dem andern das sin nimpt, das in pott lit und in hafft
    1515 GrW. I 208
  • so man dem prelaten das insigel in bot leget, ... wie lang das in bot sol ligen
    oJ. GrW. VI 128
V Handwerkerzusammenkunft
  • wan men eyn gemeyne bot hedde op den lohus
    1403 DortmStat. 221
  • velcher in die kirchen oder in bot barschenkel kumpt
    1410 HeilbronnUB. I 198
  • wem verboden ist, bi orteil ader bi kore zugehen, der sal auch uf kein but gen
    1417 Eckert,MainzSchiffer. 108
  • ein bott ... erlouben
    1480 LuzernStR. 43
  • wen de olderman de ruszchen kremer verbadet, und se des bades versitten
    1522 Stieda-Mettig 369 (nr. 52, 37)
  • disen brief an der jungen und gesellen feyr wochen bott tragen und alda verlesen
    1544 FreiburgZftO. 20
  • uff die zeitt so gemeine stubengesellenn ein pott halten
    1570 LaufenburgStR. 213
  • bis uf allernechst pott old zuosamenkonft
    1609 BremgartenStR. 127
  • 1686 MittBadHistK. 11 (1889) 160
  • 1708 Ulm/WürtVjh. 3 (1880) 267
  • AbhSchweizR. 24 S. 22
-- allgemein: Tagung
  • na den bode, alse de stede in den hof to N. geboden hadden
    1322 Nowgorod(Frensd.) II 44
VI Lasten, Abgaben
  • daß alle leut die bei ihnen in der stadt gesessen sind und wasser und waid mit ihnen nießend, steuer, ainigung und ander both mit ihnen tragen sollen
    1338 VerhNdBayern 19 (1876) 86
  • an alle desme ghude ... scole wy ... nicht ane beholde bot edder bede luttick edder grot
    1369 MecklUB. XVI 508 nr. 9989
  • sture und bote setzen
    1373 Biberach/Lünig,RA. XIII 186
  • broke unde bod ... kundeghen
    1406 HannovStR. 278
  • 1469 GrW. I 235
  • all frefeln, hohe und nidere bot sind unser
    1493 FürstenbUB. VII 297
  • 1536 IlsenburgUB. II 226
  • was sei jeden monat zum bott und ban ... geben
    1552 BuchWeinsberg II 16
  • 1648 BernMand. XVII nr. 20 P. 23
  • aller stewer, pott und vorderung entladen ... sein
    oJ. MBoica XVI 376
  • te enes bode zu jemandes Dienst 
    oJ. MnlWB. I 1390
-- Gefälle
  • soll ... an dem ... urfahr alle die bott und recht haben
    1660 CAustr. III 159
VII Preisangebot
  • all keuf umb vahrunt hab ... sollen am drütten tag gefertiget werden bei dem potth und wandl
    1433 NÖsterr./ÖW. VIII 670
  • BolswardStB. 1455 Kap. 64
  • ist, daz ein gůtt feil wurt, und einer einen davon trengen wil mit bott 
    15. Jh. GrW. I 46
  • ymandt, die om enich goet bijt tcopen ende dyt leste bott dairoff houdt off heeft
    1523 Amersfoort 184
  • im bott oder biethen
    1648 BaselRQ. I 1 S. 565 (nr. 371)
  • both und auction
    1698 RevalStR. II 366
  • ein gut ... im höchsten bott ersteigeret
    1711 BernMand. VII 3 P 24
  • zum specialen both admittiret
    1726 BremPolO.(1732) 1288
  • der ..., dem sein bott entstanden, muß alsofort ... das ... kauf-pretium ... erlegen
    1727 PreußSeeR. X 57
  • die licitation ist ... der both, den man auf eine zu verkauf aufgesetzte sache setzet
    1752 Greneck 332
  • to bott stahn [feil stehen]
    1792 SchleswHWB. I 456
  • ik hool mien bott [behalte mir das Vorkaufsrecht vor]
    1792 SchleswHWB. I 457
  • den mindesten both thun [den kleinsten Kostenanschlag machen]
    1792 SchleswHWB. I 457
-- Angebot, Ausbietung
-- jiddisch
VIII Wette, Herausforderung
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):