Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Brautrind

Brautrind

Rind, das eine Braut (I) (als Mitgift) in die Ehe einbringt
  • eine tochter, die ein huͤbsches brautpferd und ein paar brautrinder mitbringen konnte, war auf einem hofe ... willkommener als eine andre
    1786 Möser,Phant.(Voigt) IV 221
unter Ausschluss der Schreibform(en):