Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Bürgenhand

Bürgenhand

ags. bor(h)hand, mnd. borge(n)hand, mnl. borchsant 

I Bürge
II Bürgschaft

II 1 in b. bringen: nur gegen Bürgschaft freigeben
II 2
  • darumme heft de rad to Rige de gesellen yn borgehandt gedrungen
    1470 HanseRez.2 VI 255
  • bleibet der beklagter contumaciter aus, so wird er seines ungehorsambs halben auf einzeugung des hausdieners ... in bürgen handen gedinget
    1562/77 LünebNGO. 367
  • erscheinet er zum vierdtenmal nicht, so mag ihn der kläger in der bürgenhandt dingen lassen
    1586 LübStR. V 4 § 2
  • HanseRez.2 II 342
II 3
  • zu borgen handen gegeben
    1524 MagdebSchSpr.(Friese) 217
  • gheen poirter in borchsant te winnen van dootslaghe, ten zij off zi hem daerin verwillecoerden
    oJ. Rotterdam/MnlWB. I 1372
II 4 gegen Bürgschaft
  • den gefangnen ... vff burgenhanden losgeben
    1557 BrandenbSchSt. I 335
  • 1758 Haltaus 197
  • den tetter ... zue burgerhandt (!) aus dem gefencknis entlediget
    oJ. ZMarienwerder 53 (1913) 27
II 5
  • sal alle brantschatzunge und gedingnisse, die vorhanden sin und in burgenhenden sten ... abesin
    1389 RTA. II 222
  • 1758 Haltaus 196
  • Lasch-Borchling I 322