Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): demütig

demütig

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
ergeben, untergeben

I
  • wir Ludwig ... veriehen offenlichen an disem brieff, das wir mit den geistlichen leuten dem apte und dem convent ze Camberg, unsern lieben demuͤtigen, also geret hetten
    1335 Böhmer-Ficker 515
II in Verbindung mit Bitte 
  • so ys myn demodige bede, dat
    1418 HildeshUB. III 381
  • wuͤrumme we juwe kongliken magestad unde gnade bidden mit demodigem vlite
    1419 HildeshUB. III 394
  • auf vndertänig vnd diemütig bete egemelter vnser landtschaft
    1499 TirolHGO. 131
  • mein ganntz diemutig bitte
    1524 MittOsterland 6 (1863/66) 118
unter Ausschluss der Schreibform(en):