Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Denar

Denar

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
ae. dinor; mnd. denier aus lat. denarius 
kleine Münze; ursprünglich entsprach 1 Schilling 12 Denaren; später auch für Heller, Pfennig und Kreuzer gebräuchlich; abgekürzt d. 
  • so geit man von einem emer honich zwelif denar ... von einem zenten wachs sechs denar 
    1371 OÖUB. VIII 562
  • voer 1 Brab. denaar 3 morkens
    1375 Grafenthal UB. 186
  • das man das valsch bei im begreift 13 d. oder das er gemacht hat uber dreizehen pfenning
    1450 Tomaschek,Wien I nr. 148
  • die dicken bernpfennig ..., deren einer ... 4 denare gelt
    1540 BernRatsman. II 260
  • hat ain ersamer rath ... auf jedem eimer wein zwolff ungarische dener zu schlagen beschlossen
    1597 MHungJurHist. IV 2 S. 221
  • ein zaun, nicht auf den rechten rain gesetzet, hat solcher ausgezogen, mit dem spitz auf den rain geleget und vor jeden stöcken 72 denare 
    1773 BeitrSteirG. 25 (1893) 96
  • Friedensburg,Münzk. 9
  • Matzerath 36
  • Stallaert I 333
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):