Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Diebesgruß

Diebesgruß


I der bei Dieben gebräuchliche Gruß
  • DWB. II 1095
II feierliche Diebstahlsklage
  • "her richter, wold ir nu hern J. wort vernemen? he klaget ... uber denselben H., der da kegenwertik stet, sinen dip unde der lantlute dip, daz der quam an die stat, da J. unde sin gut vride unde gnade solde haben. da brach he den vride an J. unde an sime gute unde stal im daz dupliche. ..." daz ist der rechte dibesgruz unde ansprache. waz sin minner ist, des ist zu wenic
    um 1300 FreibergStR. XIX § 10
  • DWB. II 1095
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):