Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): dienen

dienen

ahd. thianon, thionon; mhd. de(e)nen, deinen, deynen, dhenen; fries. thiania, tienia 

I in Althochdeutschen Glossen
II die erzwungene Arbeit des Unfreien (Diu) leisten
  • sie uuerdant zi scaahche dhem im aer dheonodon [= erunt preda his qui seruiebant sibi)
    8. Jh. AhdIsidor 11, 3
  • er hiez si scalche sîn, dienen sînen bruoderen
    1060 GenesisW. 28, 43
  • si můzzen iemmer dienôn / dem chunige Pharaône
    1120/30 Exod.(Papp) V. 2345
III untertänig, willfährig sein
  • kuning nist in worolti, ni si imo thiononti 
    9. Jh. Otfrid I 5, 48
  • tîe uoluptati dîenônt, tîe sint tes lîchamen scálchâ
    um 1000 Notker I 163
  • im dientin andere hêrin; zwene unde sibinzich kuninge ... wâren ime al undertân
    1150 Rother(de Vries) V. 6
  • ist Laurìn genant / im dienent alliu wildiu lant, / diu getwerc sint im undertân
    1250 Laurin V. 62
  • darumb ein weib wol vrsach hat, / dem mann zu dienen früh und spat
    1269 Bavarus E iv
  • wande in allin steitin wirt eineme herrin gedienit und hat di rittirschaft under eineme kuninge [lat. quia in omni loco uni domino servitur et uni regi militatur]
    13. Jh. HohenfurtBened. 269
  • es sond alle, die da sitzend, ... sy syend unser aigen oder ander herren, uns dienen als die ünser
    1450 SGallenOffn. II 221
  • der römisch künig ist wol erkant, / im dienen manche weite land
    1507 HistVolksl.(Lilienc.) III 16
IV erzwungene Zahlungen entrichten
  • was die juden ie jares dinten dem konige adir sime lantfaude
    1315 Ladenburg 687
  • daz diu stat Venedig ewigen zins sol dienen dem küng von Ungern
    15. Jh. AugsbChr. I 67
  • niemandts nüt verbunden zů dienen, dann allein dem Türcken alle jor den tribut
    oJ. Gengenbach, Von drien christen 532
V etwas zugunsten eines anderen oder der Allgemeinheit tun oder leisten infolge rechtlichen Zwanges

V 1 dem Landes- oder Lehnsherrn

V 1 a Vasallendienst oder Lehensfolge leisten
  • mit thiu druhtin lonot themo, thi imo thionot 
    9. Jh. Otfrid V 23, 3
  • daz man ir so selten diende von Sifrides lant
    1200 Nibelungennot 725
  • do ein keiser einen grozen hof häte, so müesten die fürsten alle da sin und müesten ir lehen dienen 
    1260 Berth.v.Regensb. II 99
  • swenne ein man sinem herren, von dem er lehen hat, sins rosses lihet ... unde daz der herre ... imz niht wider geben wil ..., die wile ist der man dem herren niht phlichtic ze dienen 
    1275/87 Schwsp.(R.) Lehnr. 13
  • wer des toden erbe nympt, schuldig sal syn vor den toden czuͤ dinen 
    1278 PreußUB. II 248
  • sol von den genanten 1 1/2 huben leenguts dienen 
    1391 GlatzGQ. I 259
  • onsen lieven heere in goeden trouwen ... dienen 
    1398 OstfriesUB. I 142
  • eft en man sinen heren nicht eren wolde, also eft he eme nicht dinen ne wolde
    14. Jh. RichtstLehnr. 8 § 1
  • welhes tags der man dem herrn den stegraiff behebt, oder im dient mit gaben, vnd der herre die empfacht, oder jm mit andern dingen dienet 
    15. Jh. Schw sp. Var./WSB. 74 (1873) 418
  • dez swuren sie ime zu dinen immer mer
    oJ. SächsWChr. 86
V 1 b Heeresfolge leisten
  • ses weken sal die man dienen sime herren mit sines selves kost
    1224/35 (Hs. 1369) SspLehnr. Art. 4 § 2
  • dat rideperd, dar die rideman sime herren uppe dienen sal
    1224/35 (Hs. 1369) SspLR. III 51 § 1
  • der hat mir gedienet unz in daz dritte jar
    1225 Wolfdietrich I B 53, 2
  • daz dekein ritter ... in caritât zu dinene mit den wapenen sich zu den bruderen gemachete
    1264 DOrdStat. 53
  • dynen ... wie dicke sy czu herferten und botschafften geheischen werden
    1278 CDPruss. I 172
  • daz die lantherren und ... die stêt, ritter und chnappen, die ... der landesherre gerne haben wil und die im ouch gerne dienen wellent, dritte halb tausent man haben suln beraiter mit eisengewant zehelfe dem roͤmischen chunig
    1281 OÖUB. III 580
  • mit dem leib und mit roß, mit harnasch ... dienen 
    vor 1307? Tomaschek,Trient 114
  • dhenen silve dritde uppe ůrsen eyn jar umme
    1315 GoslarUB. III 248
  • ez sal ... H. unser sun unserm herren dienen auf daz felt mit sin selbes leibe uffe den nehsten sumer
    1323 MGConst. V 565
  • der ... stat zu Frankinford wider dienen ... mit solicheme gezuͤge und gereschaft, als darzu gehoret
    1324 FrankfUB.(Lau) II 204
  • ze teglichem chrieg sein wir ... niht schuldig ze dienen 
    1329 MGConst. VI 1 S. 523
  • 1339 Mosel/GrW. II 83
  • si suͤln auch uns umb daz selb gůt wartend und dienent sein ... wider aller maenicleich
    1347 MGConst. VIII 300
  • den purcgrafen ... dynen vnd ... gewartten ... gegen allermenclichen mit der stat, hus, lant, leuten vnd dyneren
    1357 MZoll. III 317
  • denen uppe deme kochghe, den ze utzendet jheghen den koningk van Denemarken
    1362 BremUB. III 151
  • wenne man usziehen wil, daz denne ain burgermaister ... spilen und dienen sol alz ain ander burger
    1376 UlmRotB. Art. 84
  • ainem gotzhus S. Gallen als irem rechten herren gedient und geraisent
    1378 AppenzUB. I 2 S. 265
  • dienen myt eyme wißen ross off dez riches koste
    1380 Wetterau/GrW. III 426
  • 1391 ArchHessG. 14 (1875/79) 294
  • ein gesez ... das dehain unser burger dahin in dieselbe raise nicht dienen noch fahren solle noch in dehainen andern krieg noch raise
    1395 SchrBodensee 3 (1872) 114
  • 1396 BairFreibf. 45
  • alle sein gute ..., dovon er der herschaft dienet in reisen und andern dinsten
    1398 QKulmbach 219
  • dat gheen man van leene, die portere tAntwerpen es ..., sculdich sal sijn te dienen ..., het en ware dat de stad ... out trocke in gemeynen orloge
    14. Jh. CoutAnvers I 86
  • wanneer mijn heer heervaert heeft ende die stede dienen sal
    1401 Fruin,Dordrecht I 76
  • es sol ein jeklich gotzhusman dem vogt dienen mit sinem spiess
    1414 ArgauLsch. I 504
  • 1417 CleveStR./ZRG. 9 (1870) 434
  • [der scholcz sal haben] 3 freye huben von denen her vnserm voythe dynen sal in reysen vnd in des lands noth mit eyme pferde gleich einem wytingen
    1422 PomesanienUB. II 188 (nr. 128)
  • wenn sein gemain gotzhaus im mit raisen dient 
    1434 Branger,Walser 140
  • 1436 Größler,Eisleben 59
  • die vogtlüt sont ... unsern gnedigen herren .. dienen uff den landtag und in iren landen reysen
    1442 SGallenOffn. II 156
  • dienen in reisslichen und allen andern sachen
    1448 Niedersimmental 40
  • 1468 SchlesLehnsUrk. II 66
  • myt unsen lyve unde guede toe denen unde bystandich zo wesen
    1484 OstfriesUB. II 206
  • dy edelleut, so diser zceit nach ins ampt dinen [dem Aufgebot des Amtes folgen müssen]
    1485 MittOsterland 11 (1907) 189
  • dienen oder zu felde kommen mit dreyen harnischeten mannen
    1495 SGereonUB. 605
  • mit einem geruͤsten pferde ... zu Gosnitz ins ampt zu dienen schuldig sein
    1529 MittOsterland 2 (1845/48) 86
  • mit 20 pferden ... drei monat lang uff seinen schaden und irer furstl. gnaden costen dinen 
    1542 Würzburg/GeöArch. II 1 S. 307
  • 16. Jh. ZWirtFrk. 4 (1856/58) 382
  • wie bald er junker C. schreib: er solt im ein reislein dienen
    1646 Uhland,Volksl. I 358 (Nr. 139)
  • dienen über die Berge [einen Römerzug mitmachen]
    oJ. Diefenb.-Wülcker 348
--
Manche Edlen " standen unmittelbar unter dem Grafen, wurden direkt von diesem aufgeboten, dienten auf seine Schrift, wie es seit dem 14. Jh. heißt" Wuttke,SächsVk. 76

V 2 Abgaben oder Arbeit zugunsten des Grund- oder Stadtherren oder der Allgemeinheit leisten

V 2 a allgemein
  • het ouch dehein herre ein man, der sin ist, ..., der sol ime dinenon ... nach rechte
    1291 EidgAbsch. I 2, 242
  • wat allene he den herren dar af dene, he mot doch der stat dar van scheden
    1294 Hach,LübR. 304
  • deme konege dienen ... unde dekeime anderme herren
    1303 FrankfUB.(Lau) I 421
  • der marcht schol nicht besundern dienst tuen, er schol dienen mit der gegent
    1330 SteirGBl. 2 (1881) 109
  • [ein Fremder] der ... da wonent ist ein jar vnd einen tag vnangesprochen, der sol dannen hin dienen einem probst
    1338 Höngg/GrW. I 8
  • dienen gleicher weyss alss andr sine fryleud
    1380 Franken/GrW. III 521
  • wer freiges urbar erbet, schol mit den freigen dienen 
    1380 Tirol/ÖW. V 28
  • unz er sich bedenkt welchem herrn er unter den zweyen dienen wölle
    1383 Burckhardt,Hofr. 144
  • sollen sie [d.h. die jungfrauwen zu Dieffenthail] dienen vonn solichem hoiffe
    1453 Taunus/GrW. III 494
  • Schweiz/GrW. I 75
  • Schweiz/GrW. I 150
  • Elsass/GrW. IV 153
V 2 b mit Angabe der Leistungen
  • alle iar dienen ... 6 ß ₰ ... 2 diensthůener und ainem madetag in unser graspeunt
    1308 SalzbUB. I 857
  • einem bischof dienen ein vassnachthun und ... beiden herren dienen einen ahte schnitter und ein ahte höwer
    1383 Burckhardt,Hofr. 147
  • Boven erve deynt jars 3 gulden, eyn malder korns, ... syn wynfart und syn froende in dye burch
    1385 InvNichtstaatlArchWestf. I 892
  • 14. Jh. ArgauLsch. I 725
  • der da aufvert, der dient den habern und die 2 ₰ und die snitter
    15. Jh. ÖW. VI 320
  • dienen mit stur, mit múntz, mit gewonlichen diensten
    16. Jh. ZürichOffn. II 151
  • mit stüren, bruchen, reissen vnd diensten gen Kiburg dienen 
    oJ. GrW. I 22
V 2 c insbesondere auch bürgerliche Lasten tragen
  • swelikes borgeres sone ... hebbe prouende, so scal he dhenen 
    1227 BrschwStR. § 39
  • das ... der burger mit dien burgern dienen suln von allem ir guote
    1291 SchaffhRbf. 37
  • welher burger in einer zunft ist ..., der sol ouch der selben zúnfte dienen mit fronvasten pfenningen, mit wachten
    1337 ZürichStB. I 124
  • 1339 ZeiringBO./ZBergr. 39 (1898) 177
  • wer in der von Br. gerichten sesshaft ist, daz der mit dien von Br. dienen sol
    1350 BremgartenStR. 32
  • wer bi uns sesshaft ist und mit ůns dienot 
    14. Jh. LeutkirchStR. 34
  • 1401 SchlettstStR. 274
  • mit dem antwerk dyenen 
    1420 Schmoller,StraßbTucherZft. 24
  • sidt doch die kornkoufere ein antwerck sint ... und sie die geswornen messer darüber hant mit inen dienen 
    1446 StraßbZftO. 306
  • 1478 SteirGBl. 6 (1885) 128
  • welcher burger ..., der ... in kain zunft für sich selbst mit seinem leib gedient ... hat
    1539 Bodensee/AbhSchweizR. XIII 134
  • swer ... mit vnsern ... burgærn ... chaufmanschaft treibet ..., der sol mit in dienen 
    oJ. Nabburg/MWittelsb. II 92
  • alle namen van den naburen int schependom wonende ..., die der stat tho dienen von altz plichtich
    oJ. NijmegenStR. 105
V 2 d (Fron)arbeit leisten
  • eigine lute, der dinet iclicher sinen monden zcu hoffe
    vor 1320 ÄltpolnRdm. 22
  • dz si, die vogtlúte, ... dieneten mit tagwan, mit erren, mit sumer, mit holtzfuͤren, und stúr gaben und andern dienst taten
    1380 FRBern. V 772
  • dat iewelk man ... ome denen schal ... vif dage, alse de plogenere mit wagenen unde mit plogen, unde de kotsetere mit denste dat wonlik is
    1386 HHalberstUB. IV 290
  • daz man uns davon dinet zcu der iaget
    1420 DresdUB. 140
  • ainem vogt dianan mit drin wägen holtz zu füren mit allem fih, damit si ze aker gand
    1421 SchrBodensee 18 (1889) Anh. I 12
  • die burgere ... [sollen] verbunden sin zü dienen zü lauffen und zü faren umb einen ungerverlichen ... lone
    1425 Hirschhorn 372
  • ein pferdt vnd ein sielen, damit sie den herren dienen sollen
    1469 Franken/GrW. III 538
  • ein tauwner ... sol ... dem vogt des jahrs ein tauwen thun, vnd im damit han gedienet 
    1484 Schweiz/GrW. I 138
  • dienen mit vier perden ind mit unsem waghen
    1487 SPantaleonUrb. 493
  • dynen mit den waynen
    16. Jh. NMittThürSächs. 21 (1903) 144
  • an eim yeden gůten tag bauwen ein juchart oder dry tag dienen 
    16. Jh. ThurgauUB. II 81
  • 1635 Bremen/Pufendorf IV app. 76
  • dienet mit dem leibe alle 14 tage järlichs
    1678 CTradWestf. V 257
  • mit der handt ... dienen 
    1697 Schlüter,WestfProvR. I 533
  • dafern auf die jagden, zum land-straßenbau, oder sonst ... durch ganze oder halbe gemeinden gedient wird
    1739 KurhessGS. II 114
V 2 e Gesindezwangsdienst leisten
V 2 f
vgl. čech. dynovati Brandl,Gl. 45
Geld- und Naturalabgaben leisten, insbesondere Erbpachtzins
  • von der ... wis ... dienen 20 ₰
    1280 OÖUB. III 525
  • mine maier, die mir dienent mit dem schefel
    1282 MGConst. III 557
  • die burge von Sulze jehen des, das wir ... iedes iares 30 ℔ tuwinger dienen sun
    1285 WirtUB. IX 27
  • zwo hofstete, die dienent aller jaerichlich 60 ₰ dem goteshaus
    1292 SPöltenUB. I 176
  • der herschaft ... mit vischen dienen 
    1306 HabsbUrb. I 86
  • sullen die holden dem gotshavs alle jar dienen 30 ₰ und 2 dienstkäs von baiden lehen
    1312 OÖUB. V 83
  • dienen ... zu den weichnachten ein weisat fur 6 ₰
    1322 SalzbUB. I 859
  • dienen jergeliches ... 150 ℔ haller zů unserre rehten bet
    1326 Heidelsheim 774
  • dienen und raichen
    1327 SPöltenUB. I 286
  • auf irr oblai ... dienen 
    1331 SPöltenUB. I 299
  • daz der mit der stat vnd mit den purgern stewr vnd diene 
    1337 SteirGBl. 2 (1881) 172
  • wer ain mul mit getraid dint [d.h. Getreidepacht für eine Mühle zahlen muß], der wert wol mit getraid, daz im ze mawt wirt auf der mul
    1350 SteirLl. 101
  • das purkrecht dienen 
    1350 WienStRb. Art. 122 (S. 115)
  • zinsen und dienen 
    1352 Meran/Schwind-Dopsch 185
  • dienen ... auf irn chasten ze Pazzaw ... 32 mutt chorns
    1362 OÖUB. VIII 62
  • chainen dienst geben noch dienen 
    1363 Indersdorf I 93 (nr. 210)
  • welch mann erbe hat, das mit heuseren zum lande dienet 
    1370 Zips Art. 62
  • ze rechtem dienst dienen 
    1372 SPöltenUB. II 115
  • den traid in kastn dienen 
    1391 ÖW. VI 271
  • F.S. dienet sovil von einem lehen [später: Sch. gibt zinslichen ein ℔]
    1398 QKulmbach 216
  • den garten ..., der ... ain pfunt diende auf sent Katherinen cor
    14. Jh. NürnbPolO. 288
  • die vier guet C. sint hin gelassen P. von C. für ain hub und allez daz ze diende, daz ain ganze hub dient 
    14. Jh. SonnenburgUrb. 37
  • schossen, wachen, herfartin unde dynen 
    1409 JenaUB. II 18
  • 1414 NÖsterr./ÖW. XI 163
  • volgen vnd dienen mit stüren diensten vnd anderen sachen
    1421 ArgauLsch. I 170
  • zu wege vnd zu stege mit den burgern ... fronen vnd dienen 
    1437 ZweibrückenUB. 47
  • den hof ... der da dient ... 5 ₰ snitgellts 4 ₰ stifftgellts
    1447 MBoica 25 S. 50
  • [ein Fremder ohne nachfolgenden Herrn] sol minen herren dienen vnd vallen alß sin eigen lütt
    1456 GrW. I 82
  • erst hab wir ain ehaftes täding ... und an dem tag wir dienen ain habren laib oder darfür ain helbling des vogts hunten
    1459 NÖsterr./ÖW. VIII 1043
  • in des fursten kamer dienen 
    1464 WienCopeyBuch 370
  • 1466 BeitrSteirG. 21 (1886) 64
  • den dint er nymer, wann er ist begn[adet] und hat des landsfürsten brief darumb
    1479 SteirUrb. 321
  • auf den tisch dien 
    15. Jh. ÖW. VI 513
  • in den zwai gebürgen dient man das perkrecht in den pfarrhof
    15. Jh. NÖsterr./ÖW. VII 691
  • nicht ... schossen, dynen, weder treiben noch tragen
    15. Jh. Rothe,DürChr. 265
  • 1507 Ödenburg/MHungJurHist. V 2 S. 13
  • dienen und anpieten
    1512 NÖsterr./ÖW. VII 958
  • die guͤter nennt man suͤm und laglen, dann man vor zeiten wein und öl und saltz gedient, aber jetz ist es alles zu gelt gemacht
    1541 Herrenchiemsee/Rockinger [Handschrift]
  • wer nit dient an der rechten dienstzeit
    1604 NÖsterr./ÖW. VIII 473
  • ihrer hochfürstl. gnaden hofkhuchl tausend geselchte reinanckhen ... dienen 
    1617 MittSalzbLk. 5 (1865) 94
  • wan man di potigen ausmist und in das schäfl geust, so hat der arm man gedient 
    oJ. Tirol/ÖW. II 134
V 2 g hoflichen Dienst leisten
  • der porteren goet, ..., dat nu te dienste steet, moet den heren van Gr. dienen to huweleke, te ridderscape ente te ghevancnesse
    1297 Stallaert I 343
V 2 h einmalig entrichten
  • wir wellen iu dienen unde geben, / unz wirz bringen an die vart, / daz niemen baz verdienet wart
    1230 Stricker,Karl 11704
  • [Bei der Aufgabe des Gutes an die Erben] sol man dem richter dienen, daz ist ... lantsit
    um 1275 DspLR. Art. 39
  • waert dat eenich van desen ... leenen wirde vercocht, zo es Jan ... sculdech ghedient te sine van den thienden penninghe
    oJ. Gent/MnlWB. II 162
VI bedienen, bewirten

VI 1 (ein Essen) vorsetzen, liefern
  • des naesten daghes ... solde wi deenen eyn eten dem ghesynne
    1343 CTradWestf. I 133
  • dem [probst] mit sinem gesind und pferden dienen ... einen nachtmal und einen imbis
    1415 Schwarzwald/GrW. I 319
  • niet meer dan twe maeltyt denen to ener brulacht
    1425 Groningen/Lasch,NdStB. 106
  • [dem Pachtüberbringer] is ... die schulte plictich to denende de hochtid aver
    15. Jh. Hameln/NdJb. 33 (1907) 5
  • dyne mit sulcher spizze unde kosten, alz der probist ißet ... alle tage
    oJ. WeimarRotB. 31
VI 2 mit persönlichen Diensten aufwarten
  • ob si in niht dienent ze tisse unde ze bette
    1260 BaselDienstR. 17
  • denen der broderschop
    1353 Garz/Lasch,NdStB. 28
  • ammechtman, der den schepphen dinet 
    14. Jh. GlWeichb. 253
  • gheen knaep of knecht, die totten wijn dienen om haer huer
    1401 Fruin,Dordrecht I 28
  • wer nicht haben mag en kneht, der dien im selber, daz ist recht
    um 1410 Wittenweiler,Ring 19, 20
  • twe knechte, de den schepen vnde juncheren denen 
    1421 Danzig(Hirsch) 289
  • de densten, de in dem sülven hospitali wonet ..., den elenden pelegrimen darin to denende 
    1443 HildeshUB. IV 441
  • 15. Jh. StraßbZftO. 32
VI 3 das Amt (die Gilde) dienen einen Zunftschmaus geben
  • dey ses gilde sementliken, dey dey gilde gedeynt hatten
    1403 DortmStat. 216
  • we dat eyn mester ... werden wyl, de sal ... gheven ... den ampte nicht meer dan ene maeltyt want eme boert to denende 
    1491 OstfriesUB. II 334
  • er he dat ampt gedenet unde gebruwet hadde
    1540 OldenbUB. I 294
-- übertragen: ein Zunftamt übernehmen
  • nachdem sich etlige mal thogedregen, dat dey genne, die van dem wullen ampte gekoren worden, datt ampt tho deinen, vnd sich sulches weigeren
    1589 Fahne,Dortm. III 243
VII eine auf freier Vereinbarung beruhende Tätigkeit zugunsten eines anderen ausüben

VII 1 häusliche Arbeit leisten, als Gesinde dienen
  • he want, dat dat lant sine si oder sines herren deme he dienet 
    1224/35 (Hs. 1369) SspLR. III 37 § 4
  • wie man, die in caritâte unde in solt dînen, entphâhe
    1264 DOrdStat. 53
  • der da dint einem hausgenossen
    vor 1307? Tomaschek,Trient Art. 76
  • dierne oder kneht die im dienent 
    1337 Ammenh. 10250
  • we ok dhenet unde in des anderen brode is
    1349 BrschwUB. I 82
  • dat se hir denetoder hir arbeydet umme ire lon
    1. Hälfte 14. Jh. GoslarStat. 85
  • wer uns dienet in mulen oder in backhusen
    1352 Worms/Keutgen,Urk. 413
  • 1421 Danzig(Hirsch) 288
  • knechte ader meyde, die dem spital umbe lohn und koste dynen 
    1430 Freiberg/FreibergUB. I 142
  • wer umb ein utzit dienet 
    1455 Büron 117
  • to K. dinde hy vor eynen erneknecht
    1475 ZerbstFemb. 11
  • ein ider dinstbote, der sich einer herschaft zu dinen verdingt
    15. Jh. EgerStG. 21
  • ainem dienunden knecht
    15. Jh. NÖsterr./ÖW. VII 464
  • so aber vnnsere kind ... an die frömbde kemint, sy dienint oder was sy verhandletint
    1536 Schweiz/GrW. I 133
  • TirolLO. 1573 I 6
  • BernGS. 1615 Bl. 36
  • 1616 WaadtStat. 110
  • 1740 MünsterPolO. 35
  • ni mag thaz man duan nihein, thaz thiono hereren zuein
    oJ. Otfrid II 22, 1
  • StaverenStR. 198 [und öfter]
--
auf Gnade (IV 2) dienen; ohne ausdrücklich festgesetzten Lohn dienen

VII 2 als Lehrling oder Geselle zunftmäßig arbeiten
  • breve ... van synem meystere, dar he lest mede denet heft
    1353 GarzStB. 39
  • an deme ampte der goltsmede en jar ... denen 
    1360 Stieda-Mettig 296 (nr. 30, 6)
  • welk knecht sineme heren twye hemeliken untgheyt ..., de en scal hir nicht meer denen 
    1375 Hamburg/Keutgen,Urk. 407
  • bryffe ... van dem werke vnde van seynem meyster, deme her seyne lere jor gedynet hat
    1412 Danzig(Hirsch) 333
  • 1429 Nyrop,Saml. II 68
  • ein ior ... off dem hantwerg gedinet haben
    1475 KrakauZftO. 44
  • twe jaer ... voer einen goldtschmedegesellen gedinet 
    1491 OstfriesUB. II 337
  • 3 jhar umb idt ampt denen unnd ein jhar darna umb lohn
    1512 Stieda-Mettig 338 (nr. 39, 1)
  • sein handwerk ... redlich erlernet und ... in jungen- oder gesellenweis sechs jahr lang darauf gedienet und gewandert
    1575 FreiburgZftO. 33
  • welcher in die czech auffgenommen will werden, soll ... nicht weniger dienen als 4 ganczer jar
    1580 SiebbWB. II 42
  • welcher meister ihn zum ersten ... laszet umb arbeit ansprechen, dem sol er unweigerlich dienen 
    16. Jh. Stieda-Mettig 497 (nr. 98, 16)
-- sich als Knecht oder Geselle aufhalten
Sachhinweis: vgl. AarauStR. 403
  • wer ouch in den ... gerichten sitzet, wonet oder dienott, der sol dem vogtherrn ... gehorsam sin
    1468 SGallenOffn. I 443
  • 1469 SGallenOffn. II 75
  • SGallenOffn. II 97
VII 3 ein Amt ausüben, tätig sein
  • daz er der selben wazzer pflegen sol und uns ... da von dienen und warten ... sol
    1339 München/Böhmer-Ficker 532
  • wann wir den edlen C.v.H. ... uns und dem heiligen reich zu einem diener empfangen haben und er uns auch gelobt hat getrewlichen zu dienen 
    1363 FriedbergUB. I 232
  • daz ... der vorgen. meister M. der obgen. stette ... verbunden sin sol zů dienende und wartende
    1400 SchlettstStR. 343
  • wenn vnser getreuer H.Z. ... in vnserm kayserlichen hoffe gedient 
    1457 Indersdorf I 350 (nr. 862)
  • welcher schütz ... [vorschriftswidrig] holtz hinweg gebe ..., der ... sol vergebens gedint han [kein Gehalt bekommen]
    1525 Philippsburg 967
  • de vyf schoutetten, die onder den schoutet van Antwerpen dienende syn
    1545 Stallaert I 343
  • alle so der gemeine dienen und gelohnet werden, sollen die gilde freiheid nicht genießen
    1551 RevalStR. II 5
  • in de ... stad zyn dienende een borgemeestere ende seven schepenen
    1570 Brüssel/Stallaert I 343
VII 4 militärischen Dienst (gegen Sold) leisten
  • die wolden dienen umbe solt
    1230 Stricker,Karl 196
  • swelich ... burger vrlaub von der stat nement vnd di ... andern fuersten vnd herren dienen wellent
    1356 RegensbStat. 29
  • swelch burger ... dehain raise dienot dehainem usman
    1376 UlmRotB. Art. 75
  • weret sake, dat ... den steden nod dede tu dynede 
    1395 BerlinStB. 34
  • alse ... ich ... gedienet habe uff juncher J.v. Linyngen
    1402 SchlettstStR. 610
  • also verne alsz he nicht up sold denet offte ridet einem andernn
    1450 Stieda-Mettig 535 (nr. 104, 21)
  • umb sold dienen 
    1496 UrkSchwäbBund. I 203
  • daß uns diese ... sechs kriegsknechte ... treulich gedienet 
    1525 NMittThürSächs. 19 (1898) 344
  • 1526 KielVarb. 82
  • jr söllet 30 tag für einen monat zu dienen schuldig sein
    1532 Bonin,Reichsheer 63
  • in voriger besoldung ... zu dienen und zu gewarten pflichtig ... seyn
    1563 Schwaben/Moser,KreisAbsch. I 267
  • 1627 BöhmLO. S 10
  • die ungarischen gränitzhäuser, dahin einer ... auff gewisse zeit umb sonst zu arbeiten, oder ohne soldt zu dienen verschafft wirdt
    NÖLGO. 1656 I 52 § 1
  • sieben jahr als dragoner gedienet 
    1749 Klingner I 224
VII 5 (freiwillig) einem anderen (umsonst oder gegen Bezahlung) etwas leisten

VII 5 a vor Gericht vertreten, Interesse wahrnehmen
  • jerlich vff einen tag ... durch sich selbs oder sinen anwallten in eignem costen dienen 
    1518 Zürich/GrW. II 16
  • so ain vorsprech ... ainer parthei ... zu dienen zuegesagt ... hat
    1528 ZeigerLRb. 92
  • die partheyen, welchen ich gerichtlich diene 
    1589 MainzUGO.(Saur) 3v
  • wenn eine rathsperson procuriren will oder einem guten freund dienen 
    1594 MHungJurHist. V 2 S. 66
  • een uytheemsche procureur [sal] ... hier voor de bank mogen dienen 
    1598 Fruin,KlSteden II 10
VII 5 b für jemanden oder etwas tätig sein, helfen
  • die ... múller súllent ouch den ... brotpecken dienen mit irem vihe und ir knehte
    1335 BaselUB. IV 128
  • dieselbe unterkeufer sollen ... den ... rentschriber anzeigen einen jedern verkeufer mit namen, wem er gedienet ... habe
    1550 TrierWQ. 70
  • dz ein thalseümer ... allen thalleuten schuldig ist zu dienen 
    1738 EngelbergThalr. 143
  • enich wiinroeper, de dyent een wiins
    oJ. UtrechtRBr. I 11
VIII sich etwas erwerben; verdienen; sich zuziehen
  • der diene guotes wibes gruoz
    1190/1230 WaltherVogelw. 96, 16
  • daz der vunt dich lange vrome, so diene nach dem vunde, daz du da vor gedienet soltest han
    1250 Reinmar v. Zweter 92, 3
  • dâ man die galgen dienet mit
    1255 Ulr.v.Liechtenst. II 1679, 8
  • wer aber das tët, so ist er ... den urfarer was er di fart dient 
    1450 NÖsterr./ÖW. VIII 341
  • ob aber wër, daz einer lidlohn hëtte und im den niemen ussrichten welt, so mag er das angrifen, darus er das gedienet hat
    1495 Argovia 9 (1876) 73
IX Gott dienen

IX 1
  • dienet gote in timore
    um 1000 Notker III 6, 18
  • gote thienen mit luterlichen muote
    um 1172 PfaffeKonrad V. 88
  • den korherren die doselbs dienund sind
    1241 SPöltenUB. I 52
  • thet was thet erost bod: ... thin god thet is thi ena, ..., tham skaltu thiania 
    13. Jh. Richth. 131
  • umme god dem herren better deynen to konnen, ... int closter gaen
    1344 ClarenbergUB. 44
  • gode unde siner werden moder Marien ... denen 
    oJ. HildeshUB. II 622
IX 2
(beim Gottesdienst) ministrieren, assistieren
  • renthe, de deme koster ... bikumpt, de denne vor de sulve marck plichtich is to denendeunder der metten to der ersten missen [lat.: qui pro dicta marca serviet altari ad primam missam sub matutinis]
    1506 KielErbb. 212
  • der pischoff ... sang das ambt, zwen fronambter dineten im
    1532 Regensburg/BayrStChr. 110
  • [dem Pastor die Messe dienen]
    oJ. RhWB. I 1352 [urk.?]
  • da capellapapen [soll] da biscop tienia mitta haudprester
    oJ. Richth. 406
X nützen
  • kundtschaffter, salbücher, rechenbücher oder ander bringung, zu recht dienende, das soll ... verhört werden
    NürnbRef.(1479/84) VIII 1
  • dat de gedaechde conde, vóór den eedt, bijgebrengen wettige ontschout hem dienende in den rechte
    1507 Stallaert I 342
  • auß zweyerley pflicht zue dienen schuldig sein, nemlich des leyplichen regiments vnd bruderlicher cristlicher liebe halben
    1522 MittOsterland 6 (1863/66) 49
  • es jm sonst zu seiner beweisung nicht dienet 
    1561 Rotschitz 45
  • wird die appelation gebilliget, sie dienet auch jehnem, so schon daruon ist abgestanden
    1583 SiebbWB. II 43
  • wann ... die vergleidte person ... in straffbaren thaten betroffen ..., dem kan sein gleid nicht dienen 
    1586 LübStR. I 1 § 11
  • leute, die regimenten vnnd kirchen dienen können
    16. Jh. Mathesius I 25
  • zu einem ... unterpfand dienen 
    1670 Abele,Unordn. II 297
XI sich verdient machen, sich erkenntlich zeigen
  • di selben herren von Sanct M. schwlt ez dinen vmb div sel div ez da hin geschaft hot
    1332 MBoica XVII 308
  • das ir das tut unvorczoglich, das wolle wir kegen euch dinen an allen sachen, da ir unser czu bedurft
    14. Jh. Zycha,BöhmBgr. II 299
  • frundlick dinen vnde dancken, nacht vnde dag
    1404 Fidicin IV 108
  • e[uer] l[iebden] fruntlich zu thienen, bin ich willig
    1542 Nassau/ZBergr. 18 (1877) 524
  • da ir mir dienen und undienen kondet, war ich eur freund nicht, itzund aber, da ir mir nicht dienen nach undienen konnet, bin ich eur freundt
    1578 Nostitz,Haushaltb. 167
  • willetse dan disse fiower thing mit him oen gaen, hi wil hiarem tyenia ende staedik riucht dwaen
    oJ. Richth. 425
-- zufriedenstellen
  • fan der cuntta bote. ief hio also dulghet werth, thet hio tha herum nath tho tancke thyana ne mey
    oJ. Richth. 450
XII intransitiv: zufallen, zu gute kommen
  • er scholt auch sich nicht underwinden chains rehts von mülen, ..., wan denselben reht schüllen allev sampt dem apt und dem gotshause dienen 
    1290 MBoica XI 261
  • der cins, den si vf die ... rebackere setzent, sol ... dienen in die lehen
    1317 BadenArgStR. 3
  • auf daz ... goteshawͤs ... dienen 
    1321 ActaTir. I 269
  • so soll after des die gult dienen hintz Wilhering in daz kloster
    1328 HohenfurtUB. 76
  • è hofstet, die den herren dienent und dem paurn nicht
    BairLR.(Schlosser/Schwab) Art. 161
  • vor dem purkherren, dem das purkrecht dint 
    1350 WienStRb. Art. 119 (S. 113)
  • van allen broecken ... sal ons die halffscheit dienen 
    1447 Lüttich/Stallaert I 343
  • semlicher höwzechenden [soll] ... im und sinem gotzhus dienen 
    1473 Niedersimmental 53
  • ungelt uff win ..., davon uns ... die zwei teile und den ... von Winheim das dritteil dienen und gefallen soll
    1489 Weinheim 395
  • renten gult, so unser cloester fallen und dienen hait
    1511 PublLux. 49 (1899) 271
XIII Ehrendienst leisten

XIII 1 im Hofleben
  • wil er frideliche / comen in unse riche / wir dienen ime mit eren
    1120 PfaffeLamprecht 6507
  • 1200 Kudrun 1039
  • zu khirchen, processionen ... oder andern soleniteten offentlich dienen 
    1589 Kern,HofO. II 216
XIII 2 beim Minnedienst
XIV Vereinzeltes

XIV 1 ausreichen
  • sooverre die profiten dyenen ende reycken
    1447 Lüttich/Stallaert I 343
  • wann der berckvogt einem in lehenn gelihen hatt, ..., und wa er scherfft, im nit thinet [d.h. er macht keine abbauwürdige Aufschlüsse]
    1536 WeilmünsterBO. 498
  • [weil für die Mühlen] dicmale het water niet en dient 
    oJ. Brabant/Stallaert I 343
XIV 2 zu etwas hin führen
  • dey visscherie an den dijken, dey to der molen deynet 
    1445 WerdenUrb. II 864
  • so dann die wunden ... zu der läme oder dem blutschlag dient 
    RheinfeldenStR.(1530) 226
  • veynsteren ..., die op die heerstraet dienen 
    oJ. Leiden/MnlWB. II 161
XIV 3 zu etwas gehören, etwas anbetreffen
  • die brief, so zu dem Denneberg dienent, herus geben
    1473 FRAustr. II 443
  • die bruggen, die thor borch denen, horen und synnen
    1476 OstfriesUB. II 79
  • ein wißlein, das vormals in ein selden gedint hat
    15. Jh. BayreuthStB.1 326
  • 1557 ZürichOffn. I 48
  • es dient auch in das malefiz und hat ein landrichter zu strafen
    oJ. Thurgau/Meyer,Handelsmarke 34
  • solempniteyten daertoe dienende 
    oJ. Gent/Stallaert I 343
XIV 4 mit Servitut belastet sein
  • angesehen das ein yegklicher grundt frey ist und nyemandt dienet, es sey dan im dienst oder gerechtigkeit ... auffgesatzt
    1436 (ed. 1516) Klagsp.(Brant) 22'
  • ob ainer ain thail aines guets, das im dienet oder das ainem ander dient, an sich bringt, so erlischt darumb die dienstberkhait nicht
    1528 ZeigerLRb. 277
XIV 5 zum Galgen dienen bei der Errichtung des Hochgerichts helfen müssen oder übertragen: zum Hochgerichtsbezirk gehören
  • wie mans mit den dorfen halden sulle, die zum galgen dienen; aber sie frumde ortel sullen geben ader nit
    1440 Rheinhessen/Loersch,Ingelh. 494
  • zu dem halsgericht ... diehnen, nemlichen die leidtern zum galgen, den steil vnd dz radt, auch dz holtz, so man einen verbrennen soll, darzu fuhren
    oJ. Hunsrück/GrW. III 768
XIV 6 stattfinden, gehalten werden
  • dat die weckenmerckt, ... vorts dienen sall alle donderdaghe
    1447 Lüttich/Stallaert I 343
  • am 27. februarii hat der ... tag gedient, demselben abgewardt
    1624 PublLux. 55 (1908) 253
  • toter dachvaert, die daer diende ... van den drien staten
    oJ. MnlWB. II 161
-- nl.
dienender Tag Termin
  • der vervolghere van der purge es ghehouden jeghens den dach dienende alle deghone die eenich recht ... an zulcke zaken pretenderen zouden moeghen, ... te doen inthimeren
    oJ. Gent/Stallaert I 342
  • NlRTaal II 34
XIV 7
verhandeln
  • gheen partije ... van nu voordaene en sal moghen dienen sonder procureur, sijnde van den eede alhier
    1557 Santhoven/Stallaert I 342
  • ende tot dyen dient ende laboreert ten proffijte van den hoyre, de natuere van der successien
    oJ. Stallaert I 343
XIV 8 (ein Schriftstück) beibringen
  • de procureurs [sullen] ... furnieren ende dienen van inventaris
    oJ. Stallaert I 342
XIV 9 sich mit etwas befassen
  • eest dat sy yemande sculdich syn, soo en zal daer nyemandt aff dienen dan die warantmeester oft zijn dienaers
    1315 Brabant/Stallaert I 343
XIV 10 unterstützen
  • [die Friedberger Burgleute] suͤlen ... zu dem vorgenanten hertzogen riten ze Franckenkfurt und sulen im da dienen uf einen einmütigen künig
    1314 MGConst. V 75
  • jonker H. und ich handelten ... von eins raitz wegen mit im, das er sinem fatterlande dissmail dienen wulte
    16. Jh. BuchWeinsberg II 302
XIV 11 passen, sich eignen
vgl. unverdient
  • he hedde ok wol gedenet vor eynen abbet
    oJ. BrschwChr. III 66
unter Ausschluss der Schreibform(en):