Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Dorfgemeinde

Dorfgemeinde

, Dorfgemeine

Gesamtheit der Bewohner eines Dorfs, insbesondere auch als politische Körperschaft; Gemeindeversammlung
  • ein ganze dorfsgemeinde zu M. ... [hat sich] mit ... herrn C. abt zu L. ... des dorfs und lebendigen zehendis halben ... vergliechen
    1543 Bistum Bamberg/GeöArch. II 1 S. 186
  • alls sich zwischen der dorfgemain zu O. ... an ainem vnd der dorffgemain ... zu P. annderstails ... irrung erhallten
    1552 Indersdorf II 286 (nr. 1971)
  • 1613 AbhSchweizR. II 15
  • also verrichtet er [der spruchsman] seine drei gäng mit ieter dorfgmäin absonderlich
    1660 NÖsterr./ÖW. VIII 850
  • hat die ... völlige dorfgemain in offentlicher panthättung geschlossen
    1667 NÖsterr./ÖW. VII 646
  • einstandrecht der ... stat-, markht- und dorfgemainden 
    1668 ÖLOProt. 184
  • erkennt durch hrn. dorffogt ... und ein gantze ehrsambe dorffgemeindt zu Altdorff
    1676 Geschfrd. der 5 Orte 37 (1882) 74
  • besagter darfgemein ... ain gemeine dorfordnung ... vorzuschreiben
    1680 ÖW. VI 568
  • 17. Jh. Tirol/ÖW. II 30
  • die stekhöfe Weil und Burg ... zu aechten und wahren dorfgemeinden ... creiren und errichten
    1751 ArgauLsch. I 349
  • diese dorfgemeinden versammeln sich jeden monat ... unter vorstehung des dorf- oder kirchen-vogts
    1766 Fäsi II 164
  • die besitzer der in einem dorfe oder in dessen feldmark gelegenen bäuerlichen grundstücke machen zusammen die dorfgemeine aus
    1794 PreußALR. II 7 § 18
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):