Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Dorfgericht

Dorfgericht


I (niedere) Gerichtsbarkeit in einem Dorf
  • judicium id, quod dicitur dorf-gerichte 
    1277 Tirol/Hormayr,Beitr. II 369
  • dux Bavariae ... judicium ville ... .quod vulgariter dorfgerihte vocatur michi recognovit
    1285 Rockinger
  • iudicium villicarium dorfgericht vulgariter nuncupatum
    1292 ZwettlGründungsg. 306
  • mit dem nuze, der an selben dorfe erfunden werden mag zu velde oder zu dorfe, an dorfgericht oder vogtey
    1296 OÖUB. VI Anh. nr. 13
  • sulen den gotshausen, graven, freyen .. iriu reht beleiben an ir dorfgerihten 
    1300 Rockinger,Dm. 66
  • lantgerihte, dorfgerihte oder anderiu gerihte ..., diu gehörent zu den ... dörffern
    1319 Freising/MGConst. V 442
  • das dorffgericht ... uber die selben gut alle
    1343 MBoica XVI 389
  • das dorfgericht, die hirtschaft und all ehaftin da saelben
    1351 MZoll. III 231
  • alles das zu der ... vest gehort, es sei manschaft, dorfgericht, holz, weidach
    1374 SPöltenUB. II 151
  • ze chauffen gegeben ... dem I. ... mein aygen dorfgericht ze A., daz er vnd sein erben vmb all sache da selben ... richten sûllen, auzgenomen vmb ... waz den laẅten an den leib get
    1375 Indersdorf I 111 (nr. 257)
  • 1429 ZWirtFrk. 5 (1859/61) 229
  • der hof hat das dorfgericht vor alter
    1502 ZBayrLG. 1 (1928) 431
  • ain abbt von Kempten [hat] ... zu verleihen gehabt ... das dorfgericht, darinnen er hat angezogen die wirt ... um den ban
    1525 BauernkriegQ. I 491
  • die dorfobrigkeit und dorfgericht allein dem pharher ... zugehort
    17. Jh. NÖsterr./ÖW. XI 37
  • 1769 BairAlt. 170
II ländliches Gericht

II 1 allgemein
  • gebieten... daz man in dhainem dorf gericht hoeher richte ... dann umb zwen und siebentzig pfenning
    BairLR. 1346 Art. 139
  • daz dorffgerichte ... sollen die lute ... suchen und unfuge daran verantwurten
    1395 MWirzib. VIII 367
  • sol der cleger dem antwörter nachfarn in das stat- oder dorffgericht 
    1463 FRAustr. 44 S. 547
  • vogt und richter des dorfgerichts 
    1479 SchwäbWB. VI Nachtr. 1758
  • alle sachen, die in die dorfgericht gehören, die söllen uff den dorfgerichten berechtet werden
    1494 FürstenbUB. VII 315
  • so die urtheler des dorfgerichts eines urtheils nit verstendig, holen sie es an der zent zu Haßfurt
    Ende 15. Jh. WürzbZ. I 1 S. 497
  • an vnser statgericht, marckgericht oder dorffgericht ... gewisen
    1507 BambHGO. Art. 267
  • so weren sie mit meiner gerichts ordtnung, dardurch der gemein dorffgericht nidergelegt, hoch beschwert
    1530 Eberstein2 I 142
  • die gemein sambt dem erbarn dorfgericht 
    1530 Odenwald/GrW. VI 2
  • vor dorfgericht sollen ... berechtet werden ... die nidern fräfel
    16. Jh. MittFürstenbArch. II 14
  • bey den dorffgerichten ... [soll] aller schrifftlicher process vermitten werden
    BadLR. 1622 I 9, 5
  • nach guoth erachten eines dorffsgerichts 
    1677 Geschfrd. der 5 Orte 37 (1882) 76
  • 1700 MittDBöhm. 15 (1877) 189
  • dorfgerichte, die aus einem schulzen und zwei vereideten schöppen bestehen, können ... testamente ... aufnehmen
    1794 PreußALR. I 12 § 93
  • HdR. II 99
II 2
zuweilen für einzelne Ortsteile Sondergerichte neben dem Dorfgericht 
  • sol ein abt han ein gericht [im Ortsteil Wiesen] mit siben scheffen und ein schultheiszen, und wan einer gesetzt wirt in das dorfgericht [im Hauptortsteil Schifferstadt], so soll man ein ander suchen
    1501 Rheinpfalz/GrW. V 584
  • dar umb send vil gericht und oberkaiten; nur zuo Wingarten im dorf send ain landkricht, ain hofgericht, ain wald gericht, ain bruoder gericht und ain dorff gericht 
    1545 FreibDiözArch. 9 (1875) 225
  • GrW. V 585
II 3 "Über all diese hofrechtlichen Abgaben und Besitzungen (in der Stadt Kempten) fand ein eigenes stiftisches Fronhofgericht, das in der Magnuskirche der Stadt seine Dingstätte hatte, Recht; es führte den sonderbaren Namen Dorfgericht" Baumann,Allg. II 261
III Tagung dieses Gerichts, oft Jahrding 
  • alle jar 3 folle gericht halten in der Wisen nach dem dorfgericht [zu Schifferstadt]
    1501 Rheinpfalz/GrW. V 584
  • das erst dorfgericht gehalten
    1600 Zehnter,Messelh. 114
  • wann, wie und uf welche täg die ordinary dorfs-gericht sollen gehalten werden
    1627 BaselRQ. II 154
IV ländlicher Gerichtsbezirk
  • of sie beide in eneme dorpe [Lesart: dorfgerichte] ... oder in ener goscap sitten
    1224/35 (Hs. 1369) SspLR. III 87 § 2
  • wan si vormals ... ettlichiu dorfgerihte gegen an ander ledik liezzen
    1306 MGConst. IV 181
  • reht suchen und vadern ... in der grascheft und in irn dorfgerihten 
    1316 MGConst. V 321
  • kaine besundere freyung ... weder bey vesten, in stetten, in märckten, noch in dorfgerichten nicht geniessen
    1389 MBoica XIII 414
  • quemen zwene nackebur uz eynem dorffgerichte yn eyne stat vor iren richter
    14. Jh. GlWeichb. 321
  • hann die von Soltzpach an demselben dorffegericht einen teill, wie wyt das sie, wießen sie nit
    1453 Taunus/GrW. III 492
  • in allen und jeden dorfsgerichten ... offne jargericht nit habe noch halte, dann in beywesen unsers gn. h. ... obersten amptman
    1488 FürstenbUB. VII 232
  • die dorffgerihte, da die unszen gud liggende han
    15. Jh. Frankfurt am Main/Diefenb.-Wülcker 358
  • wo ainer ainem fürwartet ... in vorged ... inhaberß dorfthäding oder dorfgericht 
    1600 NÖsterr./ÖW. VIII 938
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):