Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): drittelig

drittelig


I im Drittelbau vergeben
  • welcher fürohin lohn-, dritt- und viertheilige, auch gült- und zinßbahre weingart baut
    1611 WürtLändlRQ. II 199
II mit der Pflicht zur Leistung des Drittels (A III 3) belastet
  • ob ein dritteilig man sinen sun ... hingebe zu der ee, was er denn inen gelopte von zugelt ..., davon sol er im [dem Propst] das dritteil geben
    1500 WürtLändlRQ. II 386
  • die lehengueter ..., sie seyen erbgüeter, fallgüeter oder dritthailige güeter
    1502 WürtLändlRQ. II 18
  • klaider und bettgewand, die seind nit drittailig 
    1537 WürtLändlRQ. II 20
  • wann sich ain ... frawen person verheurat, und uff ain drittailig gutt einsitzt
    1552 Reyscher,Stat. 21
unter Ausschluss der Schreibform(en):