Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Eherecht

Eherecht

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
ags. æriht 

I wie Ehe (I), Recht
  • verzeichnis der eerecht, so bisher in der landgrafschaft ... durch die underthanen daselbst gebraucht und gehalten werden
    1530 Carlebach,BadRG. I 155 [zu Eherecht (II)?]
  • die Swaben setzent wol ir urtail under in selben ůf swaebischer erden, diu erecht si
    oJ. Schwsp./WSB. 80 (1875) 324
  • Bosw.-Toller 18
  • Diefenb.-Wülcker 393
II
bdv.: Eherechtung
  • [Erbrecht des überlebenden Ehegatten, die ihm verbleibende fahrende Habe], das ... der ... vrou J. ir erecht an dem aker alse am andren gewinnotten gůte sol behalten sin
    1295 BaselUB. III 204
  • das enhein frowe ... ir erecht oder an dem varenden gůt, so si hetten, ... von siner [des Mannes] missetat wegen nu̍t verlieren mag
    1362 BaselRQ. I 1 S. 32
  • von erbschaft oder von erechtz wegen
    1397 LuzernRQ. I 455
  • man [sol] ... uß dem úbrigen erb und gůt, so H.U. selig gelassen hat, frow E.U. sin můter umb ir heimstur umb ir morgengab ... und ir e recht an verzúhen usrichten
    1421 ZürichStB. II 336
  • 1439 GrW. I 14
  • das man ... siner elichen wirttin ir heinstúr, ir morgengab, ir erecht und drittenteil ... ußrichten sol
    1460 ZürichStB. III 205
  • es sol ... kein frow ... in harnasch noch in buwgeschyr kein eerecht nit haben
    1468 GrW. I 42
  • 1484 SGallenOffn. II 227
  • ein frow hat kein erecht von irem man weder an eigen noch lehen zu erben
    1489 WillisauAmtR. 95
  • 1612 BremgartenStR. 139
  • 1624 MellingenStR. 376f.
  • wann einem mann ein ehlich wyb geben wirdt und die sich entgürt und verschämt vor dem bett, so sol iro ir ehrecht gefallen sin
    oJ. Blumer,RG. I 177
  • Götze,FrühnhdGl.2 67
  • Lexer I 624
  • SchweizId. VI 275
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):