Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): erboren

erboren

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:

I geboren, gezeugt
II durch Geburt, blutsverwandt
  • ein burger von Zürich, der ir erborner mag und ir rechter vogt ist
    1353 BadenArgUrk. I 27
  • das ein kint ein erbornen vogt hetti
    14. Jh. GrW. I 5
  • die N. von vattermag keinen erbornen vogt nüt wüste noch hette
    1402 BremgartenStR. 44
  • die selben vögt, sy sigen erborn old erkorn
    1480 LuzernStR. 55
III gebürtig
  • in der eydtgnoschaft erboren 
    1587 ZürichOffn. I 229
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):