Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Fahrbezahlung

Fahrbezahlung

  • im fall jemandt auß ihnen ... hierinnen seumig wurde und die fahrbezahlung wie vorstehet nit thäte
    16. Jh. Odenkirchen/NrhArch. 6 (1868) 472