Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): 1Ferge

1Ferge


I Fährmann
  • nauta ferio 
    oJ. AhdGl. IV 230, 36
  • diz sind die reht die der verj, mins herren dez bischofs fronfischer, hat
    1316 GrW. VI 292
  • ain verig sol das urfar unklaghaft haben
    1400 ÖW. IX 346
  • iglicher ferge sal sin eigen schiffunge han
    1417 Eckert,MainzSchiffer. 107
  • den sieben scheffen dem botten, dem custor und dem furchen die kost zu thun schuldig ... des soll der firch die scheffen und botten biss ghein R. ... fueren
    1548 GrW. II 299
  • es soll ein ferg zu jeder zeit ... ein schifgin halten
    1556 RhW. I 1 S. 170
  • wann ... ein ... drittferg ... begehrt, sich zu einem rechten fergen aufnehmen zu lassen, so soll derselb ... ein floß bereiten
    1627 Baader,Mittenwald 290
  • ist darumb gesetzt das nyemand ein pösnn vergnn aufstellen sol
    oJ. Ruprecht 304
II Scherge, Gerichtpedell 
vgl. ungefergt
  • ainen oder zwen von sinen vergen schicken mit sinem offenn gewaltzbrief
    1399 HeilbronnUB. I 174
  • Schmeller2 I 754
unter Ausschluss der Schreibform(en):