Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Freizeit

Freizeit

(Markt)friedenszeit
  • uf unser liebe frauen abent nativitatis zu vesper zeit gaet aen die frey zeit ... und alsbalde suillen die froneboten ein hoilzen creuz mit eime schwerde und einer hand darain gehangen ... zum zeichen, das es alsdan frey ist, also das man darafter niemants mehe kummert noch ain gericht beutet noch den freden claget und kein urtheil weiset und keinen eyd thuit
    1400 Bär,Koblenz 99