Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): friedbar

friedbar

, friedbarig

  • 1758 Haltaus 519
I Rechtsschutz genießend und einhaltend
bdv.: friedrecht
  • es sol iederman fridper in seinem haus sein
    1412 NÖsterr./ÖW. VII 378
  • fridtpahr in seinem hauß
    1469 NÖsterr./ÖW. VIII 97
  • jederman soll fridtbar sein in seinem hauß als der hörzog in seiner burkt
    1489 ÖW. IX 32
  • wer ain fridwerigew frawen slecht, der ist meinem herren ze wandel 6 ß 2 ₰
    15. Jh. NÖsterr./ÖW. VIII 980
  • bei solicher prunst soll ieder man frei sein und fridwar 
    1514 NÖsterr./ÖW. XI 160
  • wo außkäm ain gweltiges fewer ... so soll ain ieder fridwercher darzue geen helfen retten
    16. Jh. NÖsterr./ÖW. VIII 301
  • alle erbahre frau die sein friedber also lang hints das sie dem fried selber brüchet
    18. Jh. NÖsterr./ÖW. VIII 609
II mit Zäunen versehen, die das Vieh am Durchbrechen hindern
  • es sol ouch iettweders dorff gegen dem andern gutt fridber zun machen, und hät ouch dewederteil dehein schedlich vich das verrüfft ist, des sol man hütten
    1439 GrW. I 80
  • wo zwen zesamenstoßent mit iren gütern und ungetailt heg habent, da söllent sy dieselben heg enandern helfen gut und fridbar machen
    1440 SGallenOffn. II 475
  • sol ain amptman zwen nachpuren zuo jm nemen und die efaten besechen, sind sy dann fridpar und guot gemacht, so ist man der gepott ledig
    1472 ToggenburgArch. 63
  • die hofzün und hoftürli sond alweg fridbar sin für gens und für schwin
    15. Jh. GrW. V 188
  • alls ... C. ein wissen habe, die nun fridbar und ein inbeschlossen gut sige, habe es sich doch begeben, das im und sinem bruder ... ire kü in genante wisen kumen
    1534 HönggMeierg. 9
  • stost ... der in solchen dreur stößen khain loch darein, so ist der zaun fridbar und das vich unfridbar
    16. Jh. MittSalzbLk. 54 (1914) 132
  • öffnen wir von wegen der zeun, das das unterfeld sol fridper sein am herbst und längs alsbalt man gepaut
    16. Jh. Tirol/ÖW. III 35
  • ain pantzaun soll so stark sein, da ain gleicher mann drei stöß thuen mag, und wenn er diß alles erleit, das er nit durch in stoßt, so ists ain fridparer zaun
    1650 ÖW. I 78
  • SchweizId. I 1284
III vom Vieh, wenn es sich durch den Zaun absperren läßt
  • da ... zwen in krieg erwiechsen, das ainer wolte, aines zaun war unfridbahr, und sein vieh wäre fridbahr 
    1671 ÖW. I 97
unter Ausschluss der Schreibform(en):