Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Frist

Frist

ags. fierst, furst; nd. verst, frust, furst; nl. ve(u)rst, vorst, furst 

I rechtserhebliche Zeitspanne

I 1 allgemein
  • interstitium frist 
    oJ. AhdGl. II 147
  • schullen di purger dez toten gastes guet haben in ier huet iar und tak, chumt in der vrist iemant, dem er gelten schol
    um 1330 BrünnRQ. 353
  • gescheh ... daz J. abeginge in dez jares frist 
    1335 Michelsen,Rdm. 511
  • in denselben jahren und auch frist sullen si chein schatzstiuͤr ... geben
    1344 Rockinger
  • de geladenen na der ladunge so vele vrist heft, dat he moge ... to deme gerichte komen
    1410 SspGl./WSB. 100 (1882) 928
  • wer er deheins herren eigen, verspreche yn der in der jorst frist, dem gunnet man sins rechtens
    oJ. SchlettstStR. 376
I 2 vereinbarte, gesetzlich oder gerichtlich festgesetzte Zeitspanne
  • sol der geschol daz phant inne haben ... 14 tage ..., verrihtet er sich in der vrist niht, so sol man dem chlager daz geweiste phant antwurten
    1298 SteirGBl. 1 (1880) 113
  • der ains maisters tochte ze echon elichen nimt, ... e daz diu gedingte frist vergangen ist
    1318 MünchenStR.(Auer) 272
  • wär, ob der porgen einer ... ein der vrist nicht entveär, ... dar nah in einen monad suln wir in einen andern setzen
    1323 MBoica XVIII 107
  • die sententie binnen 4 vertienachten vorst kundighen
    1348 Sint-Truyen § 14
  • qweme her [der Geladene] ... nicht bynnen der frist, so ist der vorderer ... ledik
    1356 BreslLR. Kap. 363
  • gewinnen di selben in der frist burgreht niht wider, so suln si nach der frist in dem ... gesetzze sein
    14. Jh. NürnbPolO. 123
  • in rechtlichr frist, das ist in dryen 14 tagen
    1485 ErfurtRatGB. 374
  • dieses amt wandelte in gewisser frist von einer person zur andren
    1689 Valvasor,Krain III 1 S. 14
  • binnen den gesetzlichen ... fristen 
    1766 PreußAssekuranz- u. HavereiO. § 189
  • gif he ut oðfleo ær þam fierste ..., sie he feowertig nihta on carcerne
    oJ. Liebermann,AgsG. 48
I 3 sächsische Frist 
  • da ... beweiß auferlegt, denselbigen innerhalb sächsischer frist vollführen
    1556 Moser,KreisAbsch. I 83
  • hat sächsische frist als 30 jahr 6 wochen 3 tage
    1583 HadelnLR.(Pufendorf) 19
  • in eröffnung der testamente soll die gewöhnliche sächsische frist gehalten ... werden
    1599 LauenburgStR. 321
  • innerhalb sechsischer frist solchs beweisen oder selbst ein schelm bleiben
    16. Jh. MagdebSchSpr.(Friese) 269
  • mißbrauch derer sächsischen und anderen fristen 
    1690 CAug. I 1267
  • in einer sächsischen frist, sein 6 wochen und 3 tage
    17. Jh. Seestern-Pauly 43
  • allen sächsischen hülffs- und anderen fristen ... renuncire [ich]
    1719 Rohr,NützlVorrath 84
I 4 Verfristung
  • chäm einer ... und will in ... nach des iars frist peclagen ..., so soll man in durch nichts nicht horen
    1277 Herrgott,MAustr. II 1 S. 257
  • swelch burger den andern beklagt umb gelt, der sol sin klage volfüren bi den nechsten drin reten inwedig jares frist 
    1306 ZürichStB. I 8
  • rechtvertigt der iude dez burgers erben niht inner jares frist ..., so sullen die erben ledig und loz sin
    1378 AugsbStR. Art. 57 Nachtr.
  • aigen oder lehen ..., das schol der mensch, den ez anerstorben ist, nachsprechen ynner jars vrist, oder ez verjeret sich
    14. Jh. SteirLl. Art. 36
I 5 Kündigungsfrist
I 6 bürgerliche Frist "nach rigaischem Recht kann ein Bürger gegen einen Mitbürger zur Erfüllung eines ... Urteils erst nach 6 Wochen" gezwungen werden Gutzeit,Livl. I 298
  • daß ... der debitor ohne verstattung einiger bürgerlichen ... frist ... baare zahlung leisten ... müsse
    1621 Hasse,LeipzMesse 183
II Ende einer Zeitspanne, Zeitpunkt, Termin

II 1 in diesem Augenblick, jetzt
  • frag ich ..., ob yecz zu diser frist an dem tag oder an der zeit und weill ist, daß man uber das pluet richtn soll
    1510 SterzingSp. I XII 88ff.
II 2 festgesetzter Zeitpunkt allgemein
II 3 Zahltag, Fälligkeitstag
  • 2000 march ... silbers ... auf die frist und auf die gewisheit als hernach geschriben stet
    1298 Kurz,Ottok. II 226
  • swer ein frist bereden wil, ... sol er ... swern ... daz sein frist also ste, als er geòffent hab
    BairLR.(Schlosser/Schwab) Art. 334
  • all iar ze zins geben ... ain ... pfund ... pfenn. ... auf s[anct] görgen tag 14 tag vor oder nach der vrist 
    1358 Indersdorf I 87 (nr. 197)
  • welher zu zilen und fristen die pueßen nit zalt
    1519 ZSchweizR.2 10 (1891) 244
  • 24 fl. an geld ... auf zwei fristen im jahr ... einweisen
    1556 MittGotha 1902 S. 43
  • friest unnd ziell ... zuer betzallung
    1599 Reyscher,Stat. 451
  • 300 gulden, auf nachgeschrieben frist und tagezeit zu bezalen
    16. Jh. Berlin/Gierke,Fschr. 1911 S. 553
  • nicht vermöchte, in der frist solch gekauft guot zezalen
    1614 ZSchweizR.2 10 (1891) 255
  • uso ... heist diejenige frist, welchen ... die wechselbriefe außer denen messen zu bezahlen verordnet ... ist
    1682 Siegel,CJCamb. I 15
  • ym zu dem hinderstelligen gelde eyn benand zcil und frist gesaczt
    oJ. FreibergBUrt. 339
  • es raitt ain geltter mit seinem anchlager ... auf den tag und die vrist umb dy raittung ausget
    oJ. RegensbStat. 32
  • SiebbWB. II 495
II 4 (Tag der) Gerichtsverhandlung
  • als men t'Eeclo ledich gaet van den vurste [letzte Gerichtsverhandlung] so moet men tsanderdaechs ledich ghaen te L.
    1440 CoutEecloo 609
III
Bedenkzeit

III 1 allgemein
III 2 für den Beklagten
  • gestunde abir ener nicht umme eynen todslag, des man ym schold gebe, den zal man geben dry virczehen tage frist 
    14. Jh. Böhme,DiplBeitr. I 2 S. 9
  • wurde beclagter ... die clage anhören und bedenckzeit, das beradt genennet wird, darauff nehmen, soll ihme frist oder beradt auf 8 dage nachgegeben werden
    1592 StralsGO. Kap. 4
III 3 zur Urteilsfindung
  • tvonnesse su sullen nemen vorste ... dat sii wel siin bereiden
    1265 ChartPierreGand I 346
  • enchunne der man die urtail zehant niht vinden, so gewinne er frist 14 nacht
    um 1275 DspLehnr. Art. 187
  • dat scepenen ... ter vierder vurste moeten uten ende vonnesse geven
    1304 CoutBruges I 310
  • scepenen zullen moghen van eenre zake neymen twe veursten 
    1431 Meijers,LigurErfr. II 27
  • kunne dy scheppfyn sich urteilis nicht voreynyn, ... zo mogin se noch rechte des orteilis wol vrist nemyn
    oJ. MagdebBresl. 15
IV Aufschub

IV 1 der Gerichtsverhandlung
  • gewan vrist 14 tag um seyne sache
    1368 IglauOberhof 138
  • sol er im peiten und zeitlich frist geben
    14. Jh. WienerNeustadtStR. Kap. 20
  • beropet sick en, wes to tugende, de mach 14 dage frist hebben
    1450 RostockGO. 66
  • so ap mir geczugen wurden geteylt ..., daz ich denne rechte fryst dorczu haben mag
    1460 Bocksdorf,GForm. 422
  • dede man ymant in gerichte bestoin, sie mach sine verste nemen to der neisten gericht daege
    1481 DüsseldorfStaatsArch.
  • irret in ... zwanckh ... oder ... not ..., so hat er aber 14 tag friest 
    15. Jh. (Hs.) BambStR. 80
  • sol der lantrichter weiter schup und frist geben
    1503 BambLGRef. [3]
  • rühme sich [einer] zeugen oder beweysung ..., so soll ihm zeit und friest zu der vorführung gegeben werden
    16. Jh. BreslStR. 55
  • de quibuscumque implacitetur aliquis furst et fandung [Frist zum Beweis] habeat
    oJ. Liebermann,AgsG. 570
  • das sich N. mit keyner holunge adir frist geschuczczen moge
    oJ. Wasserschleben,Samml. 261
IV 2 der Strafe
  • swelhi getat ein man tut, deu an den vride get, dar umbe wellent mein herren nicht mer vrist geben wan ein jar
    1320 RegensbStat. 17
  • man sol niemant frist geben umb söllich unzuͤchtig fräflin lenger denn als vor geschriben stät
    1396 MemmingenStR. 278
IV 3 für die Eidesleistung
  • des edes verst mit der bort ghekreghen
    1. Hälfte 14. Jh. GoslarStat. 78
  • had her des eides frist 14 tage
    nach 1358 Rb.n.Dist. III 9 Dist. 1 Anm.
IV 4 für gerichtlichen Zweikampf
  • spricht her, das her gerne vechte, so hat her 14 tage vrist 
    vor 1320 ÄltpolnRdm. 16
  • als zij camp vast zijn ghewijst, so wijst men hem veurst 40 daghen omme te leerne campspel
    1350 CoutBourgBruges III 234
IV 5 einer Leistung, Verpflichtung

IV 5 a Zahlung
  • uf wem man ... nit phender vindet, den sol man schryen, und sol der darnach vrist haben dri tage und sechs wuchen
    1347 FRBern. VII 248
  • swer den andern bechlagt umb gelt und der gelter gicht er hab noch frist darumb
    1347 MünchenStR.(Auer) Art. 295
  • wir wellen, das ir keyne frist noch entscholdigunge haben sollet
    1396 CDPruss. VI 35
  • gebin em sulche frist und gift deses brieffes bis uff dy nestin winacht
    1411 HMeißenUB. II 374
  • ein arm man ..., der mochte frist bitten
    1417 GrW. III 393
  • he bat frust 14 dage
    1448 CalbeWetebok 73
  • umb fristen und vertrag an jre glaubiger schreiben
    NürnbRef. 1522 IV 6
  • was di nachpeuern auf di frist vertrinken, das sol der wirt nit er einbringen nach sant michelstag
    oJ. GrW. VI 120
-- Ratenzahlung
  • im ... vrist gegeben umb das vierteil der stat ze V. daz uns von in phandes stet
    1314 MCastellana 114
  • sich umb sein schulde ... mit dem spitalmeister eynen, es sey uff frist oder mit seinen dinste
    1442 MartitzFschr. 118
  • wir wellen, daß ... nimant dehein cheufe machen schol auf frist 
    15. Jh. EgerStG. 11
  • zu dreyen ... fristen ... 1000 gulden erlegen
    1556 BairFreibf. 156
  • welcher über 14 tag die gant ... aufscheubt oder frist gibt
    1571 MünchenStR.(Auer) 235
  • 1605 Indersdorf II 315 (nr. 2059)
  • geld vorschießen undt hingegen zihlweiß mit leidentlichen fristen ... von ihnen widerumb annehmen
    1682 Würzburg/ArchKathKR. 95 (1915) 439
  • bezahlung beym kauff, an barem gelt oder fristen 
    1692 FreibDiözArch.2 5 (1904) 217
IV 5 b Erlaubnis zum Aufschub bergbaulicher Arbeiten, Aussetzung der Bauhafthaltung
  • wurde dem erbe ader lehen frist gegeben von dem bergmeister
    1402 FreibergUB. II 64
  • camerarius noster montanus ... habet auctoritatem dandi et concedendi frist 
    1517 CJPol. I 3 340
  • ein monat zu fertigung des wassers frist geben
    JoachimsthalBO. 1548 II 104
  • der bergmeister soll ohne sonderliche ... ursachen keinem bau am berg frist oder freyung geben
    1698 Span,Bergurthel 204
  • Veith,Bergwb. 202
  • ZRG.2 Germ. 50 (1930) 299
IV 6 ohne Verzug
  • sonder enichen vrist 
    13. Jh. KölnChr. I 405
  • gelden ende betalen teenen male ende op eenen dach, sonder enege verste te nemene
    1328 Willems,Brab. I 777
IV 7 Waffenstillstand
  • ir giwinnit uns eini vrist 
    oJ. MSD. 138
IV 8 in Formeln
V
Ruhe, Zuflucht, befristeter Aufenthalt
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):