Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Fronhof

Fronhof

franhof, vroinhof, frönhaf, fronhaib, fronihopf, vrunhof 

I Herrenhof, Hof eines freien Grundeigentümers, oft Flurname

I 1
  • fiscus fronehof 
    oJ. AhdGl. III 238
  • curtis dominica selihof vel uronehof 
    oJ. AhdGl. III 629
  • curia que vronhof dicitur
    1252 HohenloheUB. I 161
  • F. ...begavede den froenhof van M.
    1275 HalleSchB. I 50
  • curiam ... que vulgariter dicitur vrunhof 
    1279 WirtUB. VIII 154
  • curiam ... dictam fronihopf 
    1287 WirtUB. IX 154
  • curia abbatis ... que fronhaib nuncupatur
    1289 FrankfUB.(Lau) I 274
  • ze khoufen geben den fronhof ... ane zwing und ane bann
    1291 BaselUB. III 51
  • vroinhof 
    1298 WestdZ. Korrespondenzblatt 17 (1898) 58
  • in fronine hove 
    1300 BaselUB. III nr. 525
  • volscholdich ... dem ... capittel der kircken van W. in den vroynhof 
    1346 KaiserswerthUB. 248
  • 9 Hufen Land, die in den frönhaf zu W. gehören 
    1362 FriedbergUB. I 231
  • das man ... den oppirluden als vel weissis us dem fronhobe ... gebin solde zu den ostigen, der man zu gots diste [!] ... bedorfte
    1375 DOrdHessenUB. III nr. 1600
  • Grundstücke, welche rorende sint zo leenrechte van deme vroenhove zo G.
    1385 SGereonUB. 496
  • als sy uff den fronhofe komen, da was er ... durch das fronhoftor hinuß geritten
    1418 AugsbChr. II 359
  • hat er gefragt ..., ob junker G. einen freien hof habe zue B. mit namen der fronhof genant
    1482 GrW. I 597
  • vroonhoff 
    1530 Foppens II 1276
  • les limites du pays de vroenhoff, appartenant au sérénissime archiducq
    1615 CoutMaestricht 236
  • das closter ... hat einen hof zu G. wird der fronhof genandt, ... welchen hof ... ein hoffman jerlich bedindt
    17. Jh. Wasserschleben,RQ. 274
  • SchweizId. II 1026
I 2 Rechte des Fronhofs

I 2 a Abgaben und Leistungen an den Fronhof
  • sie haben uns ... bewiset uff den vronhofe ... 25 malder korngeldes
    1329 ArchHessG. 2 (1838/41) 128
  • abe dem selben froͤnhoue sol der meiger haben sinen vronetagewan
    1364 Elsass/GrW. IV 160
  • ensint die hubener irre gulte dem voit ... schuldig zu antwrten ... in den fronhof dez keisers
    1372 (Hs.) KlKaiserr. II 117
  • das der hoff ... schuldig seye jahrligs an vahrzins auf den frohnhoff zu L. 2 gäns
    1636 SPantaleonUrb. 575
I 2 b
Asylrecht
  • nymants in der ... stat und in den statrechten gefreyet sol sein dann der fronhofe 
    1439 QStBayreuth 37
  • der fronhof zu B. ist frei und solle frei sein allen denen, die darauf komend fliehend
    1450 GrW. V 364
  • hait der fronhoff semliche fryheyt
    1480 MittPfalz 4 (1874) 5
  • daselbst hat der stift einen hof ..., und heißet ein fronhofe, der da aller menglich frei ist vor bekummern dem gericht
    1530 GrW. V 544
  • derselb fronhof ist frey unnd soll umzeinet unnd umbgangen mit ettern unnd ein beschlißig thor daran sein
    1594 GrW. IV 65
I 2 c Frevel und Bußen
  • frevela est nostra in villa et in campis, exceptis que fiunt in bonis vronehove 
    1252 GrW. VI 37
  • [was] unser fronhof oder renthof möchte hoffen ... ze genießen in schatzung und in bußen
    1500 QFReichenau II 10
  • was jnn dem hof für besserung fallent, unnd allein in dem fronhoff beschehen, die sollen dem hofmeyer ... gehören
    1594 GrW. IV 68
I 3 Gerichtsstätte eines grundherrlichen Bezirks
  • alle getwingnisse ist des bischoves unde sol man alle gevangen entwurten in sinen vronhof 
    1260 BaselDienstR. 20
  • mach der proist van S. in syme vroenhoeve eynen stock haven
    1375 Ennen,QKöln V 107
  • unser fronhof ... hat die frihet, das man in dem iare dri stund gerichte doruf haben sal
    1395 Bayern/GrW. VI 8
  • in gericht, da ich sas mit vollem gewalt zu K. auf dem franhof 
    1401 MBoica XVIII 262
  • ein probst hat ein weltlich gericht im fronhoff zu F., daran sollen sitzen ... 14 schepffen
    1490 MittFrankf. 1 (1858/60) 303
  • soln das [urtheyll] ußsprechen bye 14 tagen off dem fronhoffe 
    15. Jh. GrW. III 402
  • wisent die geswoiren, dat min g.f. stock ind vesseren ind beifank op iren vrien vroenhof rustich sal halden
    1500 RhW. II 2 S. 50
  • ein urthlbrieff vor gericht uff dem fronhoff zu T. ußgangen
    1502 FreiburgHlGeistUrk. II 410
  • sich ... beruffen in der rüge für den frohnhoff 
    1512 Salzschlirf 67
  • sollen alle dinckliche tagh uff der herren froinhoff ader stappelhauß ... gehalten werden
    1593 GrW. II 694
  • daß deß froenhoffs pfort von Ave Maria zeit des morgens biß zum abend offen stehen soll
    17. Jh. RhW. I 1 S. 280
  • dis geding sol man haben in dem fronhof oder inwendig etters
    oJ. GrW. V 50
-- hierher auch
  • dantur 10 maltra ... maiß von dem fronehoiffe 
    1492 Isenburg-Büdingen/DRWArch. Hs.
  • städt und dorffer mit ihren ritter- und frei-, auch frohnhoffen und feuerstedten
    17. Jh. BeschrGotha
II Platz um die Kirche (wo ehemals ein Fronhof gestanden hat?)
  • omnibus notum facio, quod domum meam adiacentem curti ecclesie Werdensis, que dicitur vronehof, yum area, in qua sita est, attinente ipsi ecclesie racione allodii vendidi
    1278 KaiserswerthUB. 82 [ob hierher oder zu (I)?]
  • er stifte ein capelle bi sime lebende, nebent dem munstere zuo der rehten siten wider den fronhof 
    1362 Closener 93
  • besamete alles volke, daz in der stat was, uf den fronhof 
    1362 StraßbChr. 61
  • darumb man im die munczschmid und die hüßer auf dem fronhoff abbrach, die pfaltz und ander korherren hüßer
    15. Jh. AugsbChr. I 227
  • dem marggraffen ze eren ... ain gar zierlich ... gerüst gemacht ... auf dem fronhoff mit gueten schranken ... umb, in den sie reiten solten
    15. Jh. AugsbChr. II 97
  • es sol dehein heimscher gremper ... dekemerkese [lies dekeiner kese?] veil haben anders danne in dem fronhofe und an den stetten die gelehent sint umb den zinsmeister
    15. Jh. StraßbZftO. 254
  • ward ein tag zur belehnung bestimmet, an welchem im fronhoff zu Augspurg ein ... thron ... aufgerichtet
    1737 Fuhrmann,Öst. II 173
  • were daz iemand dem anderen etwaß thäte ... und er entgieng, so er fur die gruob in kere, die da lit zu fronhoff, so soll er frid han
    oJ. GrW. I 288
  • Jelinek 899
  • Knapp,BeitrRWG. 412
  • Maurer,Einl.2 237
  • MnlWB. IX 1417
  • SchweizId. II 1026
III Hütte, auf der die als Zehnt gelieferten Erze verarbeitet werden
bdv.: Fronhütte
unter Ausschluss der Schreibform(en):