Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Gansgeld

Gansgeld

Abgabe, ursprünglich in Gänsen
  • zehen gensgeltes und zehen hünrgeltes
    1344 WürtVjh. 8 (1885) 125
  • alle jar 8 gensgeltes 
    1369 MannhGBl. 1 (1900) 211
  • zwa gensegeldis und zwey hunregeldes
    1392 DOrdHessenUB. III nr. 1245
  • sal man das gensegelt nemen affter sant johanstag in dem sommer zu frongedinge
    1444 MainzKämmW. 52
  • grasgeld plegenn de uth der stadt jarliches tho goeßgelde tho gevende
    1543 Mensing
  • 1812 Scotti,HzgNassau 1848
  • Lexer I 863
  • Lexer III Nachtr. 194
  • SchwäbWB. III 55
unter Ausschluss der Schreibform(en):