Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): gegelten

gegelten

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:

I wert sein
  • wer das gepot ubertrit und sneidet tuech von hant, daz selbe tuech schol er vorliesen oder als vil geltes davur gewen, sam iz gegelten mecht
    um 1330 BrünnRQ. 388
  • habin das schog czinße gegebin umme 45 ... guldin addir umme alzo vil geldes, alz uff dy czyt eyn guldin gegeldin mog
    1446 MittOsterland 5 (1862) 249
II bezahlen, entgelten
  • welch wirt uf den iungelink me rihtet danne vunf schillinge, he en darf ez dem wirte nummer gegeldin, he enwolle ez gerne tuo
    1300 Nordhausen/Förstemann,Nordhausen I 1 S. 59
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):