Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Gegenhand

Gegenhand


I Gegenpartei bei Kauf und Verkauf
  • sol aber eins, das soliche getreede oder win uf dem lande verkouft, alle hie in dirre stat werschaft tun, so sol das, das do gekouft hat, die gegenhant ouch verzollen und mag danne dem, umb den eres gekouft hot, solich gelt und zölle abeslahen
    1445 Schmoller,StraßbTucherZft. 59
  • was ouch die unsern ußwendig unser stat ... kouffent oder inen dunt kouffen, das sollent su verzollen, auch den zoll von der gegenhant inbehalten ... oder aber die gegenhant zu den zollern bringen
    1463 SchlettstStR. 676
  • sie sollent ouch von dem wagener und kistener holtz, das zu den thoren harin gät, den zolle von beden henden empfohen, umb das der stat ir zolle von der gegenhant deste völliklicher werde
    1463 StraßbZftO. 598
II Gegenzeichnung
  • solchs ist ... ins statbuch zum gedechtnuß mit des statschreibers egen handt vorzeichent und der ersamen hern ... J. Polkners und F. Nissers gegenhandt underschriben
    1539 KamenzUB. 203
III Gegenmaßnahme?
  • vor der feinde gegenhand und geschütz verwaren
    oJ. SchwäbWB. III 178
unter Ausschluss der Schreibform(en):