Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Gegenpart

Gegenpart

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
Prozeßgegner, Gegenpartei 
  • her richter ic bidde ... ens ordels, oft gi mi se icht scolen tu rechte mede geven, unde gi mi unde se mit minem jegenere [andere Lesart keinpart] icht becostegen scolen
    um 1335 RichtstLR. 308
  • wir haben auch der frawen, unserm gegenpart, alle dasselbige mit kommer nicht vorhafft
    1501 BreslStR.
  • welchem auch eide auferlegt ..., mag inen der gegenparth den eid erlassen
    1540 JenaStO. 55
  • da ... sich irrungen ... erhieben und der kläger käme, das recht wider seine gegenpart ... anriefe, so solle ihme rechts gestattet ... seyn
    1570 Lünig,CJMilit. 67
  • bey der einstellung der zeugen soll die gegenpart gegenwärtig seyn
    1583 SiebbLR. I 5 § 3
  • up dem ersten dinge-dage schal men sine sake unde den roff vorkuͤndigen unde so schal men sinem jegenparte edder dem beklageden dinge voͤrleggen
    1593 JütLow.3 II 40 § 3
  • sollen ... ob was ehrenrüerigs ... in ainer schriften eingemengt wurde, weder daz gericht noch die gegenparth solliche schriften anzunemen schuldig sein
    1599 NÖLREntw. I 21 § 7
  • muß das part, so die zeugen führet ..., die zeugen zur ablegung des zeugeneides, das gegenpart aber zum sehen und anhören desselben laden
    1727 PreußSeeR. X 28
  • solle der kläger ... alle schriften ..., mit welchen er sein ansprach zu begründen vermeint, ... seiner gegenparth producieren
    1785 Tessin/ZSchweizR.2 27 (1908) 157
  • SchweizId. IV 1618
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):