Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Gewahrheit

Gewahrheit

I Sicherheit, Sicherung
  • cautela gewahrheit, gvarheit
    oJ. AhdGl. III 231
  • durch unserre sel gewarheit 
    1281 ZwettlGründungsg. 277
  • wir geben den brief ze einer gewarheit 
    1291 DWB. IV 1, 3 Sp. 4864
  • was di altsessen leut ... daran beschaiden nach irer sel gewahrheit, das hat kraft
    vor 1360 IglauOberhof 73
II sicherer Aufenthaltsort, Gewahrsam
  • kumet der rihter für die kirchen und heischet den menschen her uz, der priester sol im sin nit geben her uz der kirchen; er sol in frilichen an sin gewarheit bringen
    um 1280? Schwabenspiegel Landrecht (G.) 281/SchwäbWB. III 609
  • mag in aber der wirt vor bringen an sein geworheit, des schol er nicht engelten
    1307 BurghausenStR. 185
  • unser sicher gelait haben von uns ze varen wider an ir gewarheit 
    1317 MGConst. V 336
  • 1341 ZWirtFrk. 8 (1868/70) 65
  • wer ... zu uns kombt in unseren hof, hintz dem wir ungnad hieten, den sullen wir [nicht] ... anfallen, untz das er ... haim kombt an sein gewarhait 
    1358 BairFreibf. 22
  • dem sülln die bürger von der stat helffen an sein gewahrheit, so si beste mügen, und sülln darumb dhein veintschaft dulden
    14. Jh. VerhNdBayern 22 (1882) 158
  • die gewahrheit, die wir haben zu Mutzich
    1453 Schulze,Hausg. I 181
  • frei sicher gelait geben hin und herwider an ir gewarhait 
    15. Jh. AugsbChr. II 321
III das gegebene Wort
unter Ausschluss der Schreibform(en):