Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Gläubiger

Gläubiger

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
wie neuhochdeutsch; Übersetzung von lat. creditor 
  • reden und geloben wyr ergnanten selbgelden und vorkoyffere den vorgenanten unsern gloybieren und koyffern in guten truwen
    1415 MansfeldKlUB. 327
  • den schuldbrieff, so die schuldinger iren gleubigern uber sich vermacht, verpriefft und gegeben haben
    1510 Zycha,BöhmBgr. II 491
  • de jenne, de moetwillige gudere to borge kopen ... darto hebben und holden, dat se ore gelovigere betalen
    1518 HanseRez.3 VII 163
  • das lehen mag auch nit pfandts weiß, dardurch die glaubiger versichert, hingegeben werden
    1530 LibriFeud.(Weidm.) D I0
  • das dann etwo genaw personen für annder glaubiger ... für geeylt
    1532 SalzbBergO. 27v
  • in verschriebenen verpfenden liegenden güetteren gehet allweg derjenig glaubiger vor, so die eltesten brieff vnnd zeitt hatt
    1536 Würzburg/Senckenb.,KaisG. Anh. 110
  • up dat de geloviger desto ehr betalt werden moge
    1554 LünebZftU. 206
  • die eehalten geen doch vmb jr verdient lidlon allen andern personlichen glaubigern vor
    NürnbRef. 1564 XXII 8
  • soll der pfenigmaister ... dem beklagten seine besoldung nicht ervolchen zu lassen schuldig sein, er wisse den, das die glaubiger ... zu friedne gestelt seien
    1564 Strobl,Obersthofm. 135
  • so hefft de fruwe tho ohrem brudtschatte den vortrede vor allen gelouigern 
    1572 EiderstLR. Art. 83/Mensing
  • so der gelter der schulden gestendig, alsdann soll uf des glaubigers anrüeffen dem schuldner verschafft werden die bezalung ze thuen
    1585 ZRG.2 Germ. 34 (1913) 435
  • lavet jemandt edder wert boͤrge vor einen anderen unde wil de boͤrge nicht betalen: so mach de geloͤviger den boͤrgern anspreken alse vor andere schuldt
    1593 JütLow.3 II 62 § 1
  • die erblichen creditoren und glaubinger sollen umb iere personliche sprüch wider die haubterben khlagen
    1599 NÖLREntw. I 12 § 20
  • weiber, auff welche solchs kundlich kan gebracht werden, sollen solcher ihrer freyheiten gegen andern ihres manns glaubigern mit nichten geniessen, sondern in ihren foͤrderungen andern gemeinen unbefreyten glaubigern gleichgehalten werden
    1599 OPfalzLO. 46
  • so der schulttner solche zeit nit haltenn, aber der glaubiger vmb nachsetzung ansuechen würdt ... soll alßdann mit dem schuldtner ... verhandlet werden
    1599 Reyscher,Stat. 451
  • seindt die gemeine gleubiger in stehenden proces keine vorpfengliche adjudication und zueignung der streitigen gütter zu suchen befugt
    1613 BrandenbSchSt. II 508
  • an dem stadtgericht denen medicis ... ihre vorgangsstelle auch vor den pfandmäsigen glaubigern gegeben worden
    1634 Lahner,Samml. 513
  • in der fünften classe von den gemeinen oder chirographarischen gläubigern 
    1722 CCBrandenbCulmb. II 1 S. 220
  • nichts hat unß hierzu vorträglicher zu sein geschienen, als wan denen treuherzigen glaubigeren bei ausleihung ihrer gelder eine solche sicherheit verschaffet wurde
    1754 Chorinsky,Mat. V 245
  • gläubiger gehen vor den nächsten freunden in den kauf
    oJ. Graf u.Dietherr 115
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):