Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): glimpfig

glimpfig

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
freundlich, entgegenkommend
  • solche verbrecher und schädliche leut oftermahlen mit glimpfiger beschaidenheit angeredet und gebetten werden
    1578 NÖsterr./ÖW. XI 106
  • daz mit beschaiden gelimpfigen wortten und nit im zorn ze verantwurten
    oJ. SchwäbWB. III 696